Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.03.2012

16:55 Uhr

Patrick Döring

FDP fordert mehr Dank von Griechen

Der FDP-Generalsekretär Patrick Döring hat die Griechen zu mehr Dankbarkeit aufgefordert. Es sei „nicht zu spät für ein Wort der Anerkennung für die Solidarität der Deutschen“, sagte Döring.

FDP-Generalsekretär Patrick Döring in Berlin. dpa

FDP-Generalsekretär Patrick Döring in Berlin.

BerlinFDP-Generalsekretär Patrick Döring hat die Griechen zu mehr Dankbarkeit gegenüber Deutschland aufgefordert. Die meisten Griechen würden zwar „erkennen, was wir leisten“, sagte Döring der „Bild am Sonntag“. Einige Politiker aber schimpften lieber auf Europa, anstatt eigene Fehler zu benennen. „Es bedrückt mich, dass Griechenland das einzige europäische Land in Schwierigkeiten ist“, in dem es keine breite Allianz für die Durchsetzung notwendiger Reformen gebe. „Es ist nicht zu spät für ein Wort des Dankes und Anerkennung für die Solidarität der Deutschen und aller Europäer“, sagte Döring.

Einen Ausstieg Griechenlands aus der Euro-Zone hält Döring für gefährlich: „Ich habe volles Verständnis dafür, dass die Größe der Beträge und die Abhängigkeit von den Finanzmärkten den Menschen Sorge macht. Aber ich komme als Ökonom zu dem Ergebnis, dass eine Pleite und ein Euro-Austritt Griechenlands weitaus schlimmere Konsequenzen für uns hätte als jedes Hilfspaket“, sagte er der Zeitung.

Entscheidend sei, dass die Griechen umsetzen, was sie versprochen haben. „Die Geduld der Partner, in Deutschland und in ganz Europa, ist da inzwischen sehr strapaziert“, sagte Döring weiter. „Deshalb gilt: Nur wenn mehr getan wird, wird auch mehr geholfen.“

Von

afp

Kommentare (9)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

smarty_32

03.03.2012, 17:18 Uhr

Ein letzter Versuch die 3% zu erhöhen.
Die FDP kann behaupten was sie will, alles Lug und Trug!
Das Saarland und Schlesw.-Holstein werden der FDP den Weg zu Fast Drei Prozent aufzeigen!

Account gelöscht!

03.03.2012, 17:23 Uhr

Döring, träum weiter! Die Griechen werden niemals dankbarer werden, warum auch? Sie bekommen von unserem Geld ja nichts ab. Und wir werden nicht mehr so dumm sein, dem populistischen FDP Geschwätz irgendetwas abzugewinnen.

Radiputz

03.03.2012, 18:17 Uhr

Ach dieses Mal bewegt sich die FDP in der Person des Herrn Döring haarscharf neben der Realität und diese immer fest im Auge, wie schon sein gewesener Parteichef Westerwelle heute mit seinem "Vorschlag" einer Direktwahl eines "Europäischen Präsidenten".
Liebe FDP du bist mutiert zu einer Traum- und Illusionspartei und auch von dir wird nichts übrig bleiben als ein Traum, der vergeht wenn das unvermeidbare Aufwachen nach der morgendlichen Träumerei ansteht.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×