Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.07.2017

10:31 Uhr

Präsident Nicolás Maduro

„Trump macht keine Ansagen in Venezuela“

US-Präsident Trump wollte die geplante Verfassungsänderung in Venezuela verhindern, doch Präsident Maduro wies ihn zurück. Keine ausländische Regierung kontrolliere sein Land, so Maduro, auch nicht Trump.

Der Präsident sagte, dass die Venezolaner die Ansagen in Venezuela machen, nicht Trump. Reuters

Nicolás Maduro

Der Präsident sagte, dass die Venezolaner die Ansagen in Venezuela machen, nicht Trump.

CaracasVenezuela hat einen Aufruf von US-Präsident Donald Trump zum Stopp einer geplanten Verfassungsänderung zurückgewiesen. Keine ausländische Regierung kontrolliere Venezuela, sagte Präsident Nicolás Maduro am Dienstag (Ortszeit) bei einem im Fernsehen übertragenen Treffen des Nationalen Verteidigungsausschusses, das er nach der Kritik Trumps zusammengerufen hatte. „Hier in Venezuela, machen Venezolaner die Ansagen, nicht Trump“, sagte Maduro.

Außenminister Samuel Moncada hatte zuvor erklärt, die Wahl einer verfassunggebenden Versammlung werde wie vorgesehen am 30. Juli stattfinden. Trump hatte Venezuela mit Wirtschaftssanktionen gedroht, sollte die Regierung an dem Vorhaben festhalten.

Außenminister Moncada sagte, Maduro habe ihn aufgefordert, die diplomatischen Beziehungen zu den USA zu prüfen. Dies geschehe, weil das Land keine Demütigungen von irgendjemandem akzeptiere. Trump hatte zuvor erklärt, die Venezolaner hätten mit ihrer symbolischen Abstimmung am Sonntag deutlich gemacht, dass sie sich Demokratie und Freiheit wünschten.

Von

ap

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Hans Schönenberg

19.07.2017, 11:04 Uhr

Die aktuelle Regierung benimmt sich wie die Regierung einer Bananen-Republik. Hoffentlich hat die Bevölkerung die Kraft, auf Dauer Widerstand zu leisten.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×