Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.11.2016

07:28 Uhr

Präsidentenwahl im Karibikstaat

Unternehmer Moïse vor Wahlsieg in Haiti

Bei der Präsidentenwahl in Haiti zeichnet sich ein Sieg des Unternehmers Jovenel Moïse ab. Nach Medienberichten habe dieser nach vorläufigen Ergebnissen die absolute Mehrheit erreicht.

Haiti

Proteste gegen Wahlergebnis

Haiti: Proteste gegen Wahlergebnis

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

Port-au-PrinceBei der Präsidentenwahl in Haiti zeichnet sich Medienberichten zufolge ein Sieg des Unternehmers Jovenel Moïse ab. Dieser habe nach vorläufigen Ergebnissen bereits in der ersten Runde mit knapp 56 Prozent der Stimmen die absolute Mehrheit erreicht, meldete die Nachrichtenagentur HPN am Montagabend (Ortszeit) unter Berufung auf die Wahlkommission.

Moïse hatte bereits bei der später annullierten Wahl im vergangenen Jahr das beste Ergebnis erzielt. Der Wunschkandidat des ehemaligen Staatschefs Michel Martelly ist ein erfolgreicher Agrarunternehmer – seine Anhänger nennen ihn den „Bananen-Mann“. Er will als Präsident die Wirtschaft ankurbeln und Jobs schaffen.

Präsidentenwahl: Haiti sucht den Weg aus der Krise

Präsidentenwahl

Haiti sucht den Weg aus der Krise

Haiti leidet unter bitterer Armut, politischer Instabilität, Gewalt und Korruption. Am Sonntag wählt der Karibikstaat einen neuen Präsidenten – mal wieder. Die Herausforderungen an den Staatschef sind gewaltig.

Der völlig verarmte Karibikstaat Haiti leidet unter einer politischen Dauerkrise. Die Wahl 2015 war wegen Manipulationsvorwürfen annulliert worden.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×