Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.04.2011

23:34 Uhr

Proteste in Syrien

USA fürchten Einmischung des Iran

Der Iran soll angeblich Syrien dabei unterstützen, Proteste gegen die Regierung niederzuschlagen. Das berichtet der Sprecher des US-Außenministeriums und liefert sogleich eine Interpretation.

Pro-Regierungs-Demonstranten prägen offizielle Bilder aus Syrien . Quelle: dpa

Pro-Regierungs-Demonstranten prägen offizielle Bilder aus Syrien .

WashingtonDie US-Regierung hat sich besorgt über Hinweise geäußert, wonach der Iran Syrien bei der Niederschlagung der Proteste gegen die Regierung von Präsident Baschar Assad unterstützt. Es gebe glaubwürdige Informationen, dass Teheran seinem engsten arabischen Verbündeten beim Vorgehen gegen Demonstranten helfe, sagte US-Außenamtssprecher Mark Toner.

Wenn sich Damaskus hilfesuchend an den Iran wende, zeige dies, dass die Regierung nicht ernsthaft an Reformen interessiert sei, erklärte Toner. Der Iran habe seine eigenen Menschenrechtsprobleme und solle sich nicht in die Angelegenheiten anderer Staaten einmischen, forderte der Sprecher. Nähere Einzelheiten zur Art der mutmaßlichen Unterstützung nannte Toner nicht.

Die Zeitung „The Wall Street Journal“ berichtete unter Berufung auf Regierungskreise, dass Teheran Gerät zur Unterbindung von Menschenansammlungen liefere. Außerdem unterstütze der Iran die Bemühungen Syriens, den Zugang von Demonstranten zum Internet, zu Mobiltelefonen und SMS zu blockieren oder zu überwachen.

Von

dapd

Kommentare (3)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

15.04.2011, 11:16 Uhr

Na wenns die Amis sagen, dann wirds wohl stimmen. Die haben ja auch sonst nie gelogen, wenn es um strategisch wichtige Länder in Nahost ging...

AntiCowboy

15.04.2011, 20:04 Uhr

Diese dummen Cowboys sind doch tatsächlich immer noch auf eine Krieg mit dem Iran scharf.......
Das gibt dann den dritten Weltkrieg ( den offiziellen )
Und die dummen deutschen VolksverTRETER haben dafür gesorgt, dass wir UNEINGESCHRÄKT dann USRAEL beistehen !!!!!
Ich könnt kotzen ....... ( sorry, aber das trifft es )

Wutbuerger

15.04.2011, 20:10 Uhr

Bevor ich irgendwohin als Bombenfutter mit in den Krieg ziehen müsste, würde ich erst einmal die Strippenzieher ( Politiker ) hier in Deutschland aufsuchen....( und das wäre kein Freundschafts"besuch" ! und ich wäre 100% nicht der Einzige ! )

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×