Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.01.2010

19:41 Uhr

Referendum abwenden

Island verhandelt fieberhaft über Entschädigungen

Island will mit erneuten Verhandlungen über die milliardenschwere Rückzahlung von Sparguthaben einen geplanten Volksentscheid zu dem Thema verhindern. Das Land verhandle fieberhaft, beteuerte die Regierung.

Islands Ministerpräsidentin Johanna Sigurdardottir. ap

Islands Ministerpräsidentin Johanna Sigurdardottir.

HB REYKJAVIK. Mit Großbritannien, den Niederlanden, nordischen Ländern und der EU werde über die Angelegenheit gesprochen, sagte ein Sprecher von Ministerpräsidentin Johanna Sigurdardottir am Dienstag. Finanzminister Steingrimur Sigfusson sagte, um ein Referendum zu verhindern, sei ein schneller Durchbruch nötig.

Ein Sprecher des britischen Finanzministeriums erklärte, die Gespräche mit der isländischen Regierung über eine Lösung der Angelegenheit würden fortgesetzt. „Wir erwarten, dass das Land seinen Verpflichtungen nachkommt“, betonte er. Eine Sprecherin des niederländischen Finanzministeriums sagte hingegen, es gebe derzeit keine neuen Verhandlungen mit Island. Man sei über das geplante Referendum informiert worden und wolle diesen Prozess abwarten.

Die Isländer sollen in rund zwei Monaten über das sogenannte Icesave-Gesetz abstimmen, nachdem Präsident Olafur Grimsson vor kurzem sein Veto dagegen eingelegt hatte. Das Gesetz gilt als entscheidender Schritt, um das internationale Vertrauen in die Wirtschaft des finanziell schwer angeschlagenen Landes wiederherzustellen. Es regelt die Rückzahlung von rund 3,5 Milliarden Euro, die Sparer aus Großbritannien und den Niederlanden bei der gleichnamigen isländischen Direktbank im Zuge der Finanzkrise verloren haben. Beide Länder hatten die Sparer voll entschädigt und wollen das Geld nun zurück.

Islands Außenminister Ossur Skarphedinsson erwartet eine Entscheidung über neue Verhandlungen mit Großbritannien und den Niederlanden in den kommenden Tagen. Die Angelegenheit sei komplex und heikel, sagte er dem staatlichen Rundfunk. Nach derzeitiger Lage bestünde eine „überwältigende Wahrscheinlichkeit“, dass das Icesave-Gesetz in einem Volksentscheid abgelehnt werde.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×