Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.05.2014

13:27 Uhr

Regierung dementiert

Gerüchte um Merkels Ambitionen auf UN-Posten

Verabschiedet sich Bundeskanzlerin Merkel im Sommer 2016 von der Bundespolitik und wird UN-Generalsekretärin? Einen entsprechenden Medienbericht dementiert die Regierung. Doch die Chancen auf einen Europäer scheinen gut.

Kann sie sich wenigstens geschmeichelt fühlen, dass man es ihr zutraut? Angela Merkel, Bundeskanzlerin, nicht aber künftige UN-Generalsekretärin. ap

Kann sie sich wenigstens geschmeichelt fühlen, dass man es ihr zutraut? Angela Merkel, Bundeskanzlerin, nicht aber künftige UN-Generalsekretärin.

BerlinBundeskanzlerin Angela Merkel hat nach Angaben ihres Sprechers keinerlei Ambitionen, UN-Generalsekretärin zu werden. „Der Bericht im 'Luxemburger Wort' entbehrt jeder Grundlage“, teilte Regierungssprecher Steffen Seibert am Mittwoch mit. Die Zeitung hatte unter Berufung auf Berliner Regierungskreise berichtet, Merkel wolle im Sommer 2016 zur Nachfolgerin von UN-Generalsekretär Ban Ki Moon gewählt werden.

Merkels Sprecher hatte Medienberichte über ein mögliches vorzeitiges Ende ihrer Kanzlerschaft vor 2017 bereits zuvor vehement dementiert. Die CDU-Vorsitzende hatte nach den Gerüchten mehrfach betont, sie sei für die vollen vier Jahre der Legislaturperiode angetreten.

Der Südkoreaner Ban kann nicht erneut für den Spitzenposten der UN antreten. Nach den ungeschriebenen Regeln bei der Besetzung dürfte diesmal wieder ein Europäer zum Zuge kommen. Das befördert die Spekulationen. So nennt das „Luxemburger Wort“ auch den britischen Premierminister David Cameron als Kandidaten.

Von

rtr

Kommentare (11)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

21.05.2014, 13:49 Uhr

In der UN kostet sie nur Geld, kann aber für D keinen weiteren Schaden anrichten.

Account gelöscht!

21.05.2014, 14:05 Uhr

Die Merkel ist doch schon längst von dieser grünsozialistischen Ideologie Gruppe UN, IPCC usw. gekauft worden.
Seit Jahren schadet die Merkel mit ihren Politikstil (Macht-grüne Ideologieverwaltung statt bodenständiges Regieren) das deutsche Volk!
Von mir aus kann die Morgen schon ihre Koffer packen!
Neuwahlen sind das Beste für Deutschland. Danke1

Account gelöscht!

21.05.2014, 14:05 Uhr

Ja "Frau Ban-Ki-Moon" aus Deutschland. Zum Kaputt-Lachen ist das !!

Witzfigur mit PuschiRaute.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×