Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.12.2016

19:57 Uhr

Rex Tillerson

Exxon-Mobil-Chef soll US-Außenminister werden

US-Medien berichten, dass die Entscheidung gefallen sei: Der Chef des Ölkonzerns Exxon Mobil soll US-Außenminister werden. Rex Tillerson ist nicht der einzige Geschäftsmann im künftigen Kabinett des US-Präsidenten Trump.

Seine gesamte bisherige Karriere hat Rex Tillerson beim Ölkonzern Exxon Mobil verbracht. AFP; Files; Francois Guillot

Rex Tillerson

Seine gesamte bisherige Karriere hat Rex Tillerson beim Ölkonzern Exxon Mobil verbracht.

WashingtonDem US-Fernsehsender NBC zufolge ist die Entscheidung für einen der wichtigsten Posten im amerikanischen Kabinett gefallen. Der Chef des Ölkonzerns Exxon Mobil, Rex Tillerson, soll demnach Außenminister werden. Das berichtet der Sender unter Berufung auf zwei Quellen aus dem Umfeld des Übergangsteams des künftigen US-Präsidenten Donald Trump.

Tillerson setzt sich damit gegen den ehemaligen republikanischen Präsidentschaftskandidaten Mitt Romney und den Ex-Bürgermeister von New York, Rudolph Giuliani, durch. Giuliani hatte am Freitag seinen Verzicht auf den Posten dem Trump-Team übermittelt. Er habe seine Entscheidung getroffen, nachdem Trump den Kreis der Kandidaten erneut erweitert habe.

Der 64 Jahre alte Tillerson führt seit Anfang 2006 den Ölkonzern Exxon Mobil, eines der wertvollsten Unternehmen der USA. Ein Sprecher Trumps bestätigte, dass Trump und Tillerson sich am Samstag im Trump Tower in New York getroffen hätten. Tillerson wird ein gutes Verhältnis zum russischen Präsidenten Wladimir Putin nachgesagt. Exxon Mobil unterhält unter anderem Joint-Ventures mit dem russischen Ölkonzern Rosneft.

Trump hat bereits andere Manager für Kabinettsposten nominiert. Der Chef der Burgerkette CKE Restaurants, Andrew F. Puzder, ist als Arbeitsminister vorgesehen. Der 66-Jährige sei der ideale Kandidat für den Posten, weil er als Unternehmer tausende von Arbeitsplätzen geschaffen habe, hatte Trump am Donnerstag erklärt. Bestätigt der Senat die Personalie, folgt Puzder auf den Demokrat Thomas Perez. Finanzminister im Kabinett Trump soll der ehemalige Goldman-Sachs-Angestellte und spätere Hedgefonds-Manager Steven Mnuchin werden.

Unter anderem das „Wall Street Journal“ hatte zuvor berichtet, dass Tillerson im Rennen um das Amt des Außenministers vorne liege.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×