Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.09.2015

08:47 Uhr

Rotterdam

Mann verschanzt sich in Thalys

In Rotterdam hat die Polizei den Bahnhof teilweise geräumt und den internationalen Zug Thalys evakuiert. Denn ein bewaffneter Mann hat sch dort engeschlossen.

Der Bahnhof in Rotterdam ist teilweise gesperrt. Reuters

Bahnhof

Der Bahnhof in Rotterdam ist teilweise gesperrt.

RotterdamDie niederländische Polizei hat den Rotterdamer Hauptbahnhof am Freitagmorgen teilweise geräumt und den internationalen Zug Thalys evakuiert. Nach Angaben der Rotterdamer Polizei hat sich ein Mann in einem WC in dem Zug eingeschlossen. Zeugen berichten, dass der Mann bewaffnet sei. Der Zug war auf dem Weg von Amsterdam nach Paris.

Die Polizei versuche nun, Kontakt mit dem Mann aufzunehmen, sagte ein Sprecher. Über seine Motive sei noch nichts bekannt. Nach Angaben der Bahn wurden die Gleise 1 bis 7 abgesperrt.

Im August war ein schwer bewaffneter Mann in einem Thalys auf dem Weg nach Paris überwältigt worden.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×