Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.07.2013

15:26 Uhr

Rückgang im zweiten Quartal

Arbeitslosigkeit in Spanien sinkt erstmal seit zwei Jahren

Mehr als jeder zweite Jugendliche ist in Spanien arbeitslos. Seit zwei Jahren ging die Arbeitslosigkeit stets in eine Richtung: nach oben. Nun hat sich das im zweiten Quartal erstmals geändert.

Arbeitslose stehen Schlange vor einem Arbeitsamt in Alcala de Henares bei Madrid: Die Erwerbslosenquote ist leicht gesunken. dpa

Arbeitslose stehen Schlange vor einem Arbeitsamt in Alcala de Henares bei Madrid: Die Erwerbslosenquote ist leicht gesunken.

MadridDie Arbeitslosigkeit in Spanien ist zum ersten Mal seit zwei Jahren rückläufig: Die Zahl der Arbeitslosen habe im zweiten Quartal um 225.200 abgenommen, die Quote sei auf 26,26 Prozent gesunken, teilte das Statistikinstitut INE am Donnerstag mit. Die Zahl der Arbeitslosen unterschritt damit die Marke von sechs Millionen und lag laut INE bei 5.977.500.

Spanien hat nach Griechenland die zweithöchste Arbeitslosenquote in Europa. Derzeit gibt es 1,8 Millionen spanische Haushalte, in denen niemand Arbeit hat. Die Jugendarbeitslosigkeit liegt bei mehr als 56 Prozent. Im vergangenen Jahr sank die Wirtschaftsleistung Spaniens um 1,37 Prozent, auch für das laufende Jahr rechnet die Regierung in Madrid mit einem Rückgang um 1,0 bis 1,5 Prozent.

Hoffungsschimmer

Gelingt Spanien der Aufschwung?

Hoffungsschimmer: Gelingt Spanien der Aufschwung?

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

Von

afp

Kommentare (11)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

25.07.2013, 16:02 Uhr

Die Abnahme könnte auch Folge eines Basiseffektes sein.
Interessant wäre deshalb auch, ob die Anzahl der Erwerbstätigen in absoluten(!) Zahlen zugenommen hat.

Account gelöscht!

25.07.2013, 16:13 Uhr

@Gaishirtle

Eben. Interessant wäre auch der Vergleich zum Vorjahr. Dass die Zahl der Arbeitslosen in Spanien vom 1. auf das 2. Quartal abnimmt ist logisch, da im April die Touri-Saison beginnt. Klar ist daher auch, dass es ab Ende Quartal 3 wieder in die andere Richtung geht.
Aber das erfahren wir ja erst nach der Bundestagswahl ;-))

Micha

25.07.2013, 16:19 Uhr

Einfach Möglichkeit zur Senkung der Arbeitslosenzahlen:
Alle länger als 2 Jahre Arbeitslosen als beispielsweise H5-Empfänger bezeichnen und aus der Arbeitslosenstatistik rausnehmen, da es ja keine Arbeitslosen, sondern H5-Empfänger sind. Schon sinkt die Arbeitslosenzahl deutlich und die Regierung kann Erfolge vorweisen und bekommt bestimmt großzügige EU-Mittel. Schließlich ist das Land auf einem sehr guten Weg :-)

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×