Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.12.2012

21:03 Uhr

Russland

Parlament verbietet US-Bürgern Adoptionen

Das Oberhaus des russischen Parlaments hat ein umstrittenes Gesetz gebilligt, das US-Bürgern die Adoption von Kindern aus Russland untersagt. Präsident Putin muss die Vorlage allerdings noch unterzeichnen.

Kinder in einem russischen Waisenhaus. Reuters

Kinder in einem russischen Waisenhaus.

MoskauRusslands Parlament will US-Bürgern die Adoption russischer Kinder verbieten und ist damit auf scharfe Kritik aus Washington gestoßen. Die US-Regierung bedauere, dass ein entsprechendes Gesetz am Mittwoch vom Parlament gebilligt worden sei, sagte der Sprecher US-Außenministeriums, Patrick Ventrell. Die Vorlage muss nun noch vom russischen Präsidenten Wladimir Putin unterzeichnet werden.

Die Vorlage gilt als Reaktion russischer Parlamentarier auf ein kürzlich in den USA erlassenes Gesetz, das Maßnahmen gegen angebliche Menschenrechtsverstöße in Russland fordert. Putin hat zunächst offengelassen, ob er das Adoptionsverbot unterzeichnet, es allerdings als legitime Antwort auf das US-Gesetz bezeichnet.

USA nennen Gesetz "verfehlt"

"Es ist verfehlt, das Schicksal von Kindern mit politischen Erwägungen in Verbindung zu bringen, die damit nichts zu tun haben", sagte US-Außenamtssprecher Ventrell. Die Gesetzesvorlage hatte heftige Kritik der USA, aber auch von russischen Adoptionsbefürwortern ausgelöst, die elternlose Kinder um eine Chance gebracht sehen, dem Waisenhaus zu entkommen.

Gegner, darunter auch Russlands Außenminister Sergej Lawrow, sehen darin eine Verletzung der Verfassung und internationaler Abkommen. Befürworter nennen das Gesetz hingegen eine "lange überfällige Antwort" auf die US-Maßnahme. Ohnehin gehörten russische Kinder in russische Familien, argumentieren sie überdies.

In Russland gibt es nach Schätzung des UN-Kinderhilfswerks UNICEF 740.000 Jungen und Mädchen ohne Eltern. In den vergangenen 20 Jahren wurden mehr als 60.000 russische Kinder von Amerikanern adoptiert.

Von

dapd

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

maximilian@baehring.at

26.12.2012, 21:43 Uhr

Auslandsadoptionen gehören generlel verboten. Genau wie Adoptionen unter Ausnutzung unterschiedlichenr Einkommen!
Gleiches gilt auch für Organspende.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×