Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.06.2012

17:45 Uhr

Saudi Arabien

Verteidigungsminister wird neuer Kronprinz

Saudi-Arabien hat einen neuen Kronprinzen. Erwartungsgemäß wurde der 76-jährige Verteidigungsminister Prinz Salman zum Nachfolger des am Wochenende verstorbenen Najef bin Abdulasis al-Saudist ernannt.

Prinz Salman bin Abdelasis. dpa

Prinz Salman bin Abdelasis.

RiadWie das Königshaus am Montag weiter mitteilte, behält Prinz Salman sein Ministeramt und wird zugleich stellvertretender Ministerpräsident. Am Vortag war der bisherige Kronprinz Najef bin Abdulasis al-Saud beerdigt worden. Er war am Samstag in Genf im Alter von knapp 80 Jahren gestorben. Er war seit Oktober Thronfolger von König Abdullah. Damals war sein älterer Bruder Prinz Sultan gestorben.

Ein jüngerer Bruder von Najef, Prinz Ahmed bin Abdulasis, wurde zudem zum neuen Innenminister ernannt. Diesen Posten hatte Prinz Najef seit 1975 inne. Ahmed war sein Stellvertreter.

Während in Europas Königshäusern gewöhnlich der älteste Sohn Thronfolger ist, wird der Herrscher in Saudi-Arabien unter allen Söhnen des 1953 verstorbenen Landesgründers Ibn Saud ausgewählt. Bislang waren fünf Brüder König des Landes und rund 20 weitere sind noch am Leben. Davon gelten allerdings nur wenige als realistische Kandidaten für eine Thronfolge.

Von

rtr

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

ThomasBremen

18.06.2012, 19:17 Uhr

Saudi-Arabien ist ein zutiefst antidemokratisches Land, mit dem wir Geschäfte machen und beide Augen bei der Menschenrechts- und Demokratiefrage schließen. Selbst Panzer werden geliefert.

Unsere Menschenrechtspolitik ist duch unsere Haltung zu Saudi-Arabien zutiefst unglaubwürdig; selbst der Iran ist demokratischer strukturiert.

In Saudi-Arabien dürfen Frauen nicht einmal alleine Auto fahren.

Soviel zum Thema glauwürdige Menschenrechtspolitik des Westens !

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×