Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.03.2011

03:14 Uhr

Somalia

Regierung verlängert Amtszeit um ein Jahr

Soldaten in Mogadischu im Februar. Quelle: dpa

Soldaten in Mogadischu im Februar.

MogadischuDie somalische Regierung will trotz internationaler Kritik nicht weichen.

Sie wird für ein weiteres Jahr über die Belange des Landes entscheiden. Das Kabinett habe am Sonntag mit überwältigender Mehrheit für eine Verlängerung des im August auslaufenden Mandats gestimmt, teilte der Minister für Verfassung und Bundesangelegenheiten, Mohamed Mohamud Boon, mit.

Begründet wurde die Entscheidung damit, dass die Regierung mehr Zeit brauche, um für Sicherheit zu sorgen, Korruption zu bekämpfen und Flüchtlinge umzusiedeln.

Der Botschafter der Vereinten Nationen in Somalia, Augistine Mahiga, hatte die Regierung im Februar aufgefordert, ihr Mandat nicht zu erneuern. Auch die USA zeigten sich enttäuscht von der Arbeit des Kabinetts.

Somalia versinkt seit dem Sturz von Diktator Mohamed Siad Barre 1991 im Chaos.

dapd

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×