Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.01.2013

07:29 Uhr

Spanien

Katalanen erklären sich für souverän

Mit einer Unabhängigkeitserklärung im katalanischen Parlament sorgt die autonome Region für neuen Ärger in Madrid. Im kommenden Jahr sollen die Bewohner über die vielgefürchtete Abspaltung von Spanien abstimmen.

Katalanen demonstrieren für Unabhängigkeit. dpa

Katalanen demonstrieren für Unabhängigkeit.

BarcelonaDie autonome Region Katalonien will sich von Spanien lösen. Das Parlament verabschiedete am Mittwoch eine nicht-bindende, symbolische Souveränitätserklärung, mit der das Gebiet im Nordosten für sich das Recht auf Selbstbestimmung in Anspruch nimmt. Die Bewohner Kataloniens sollen dann im Jahr 2014 über die Unabhängigkeit der wirtschaftsstärksten Region in Spanien abstimmen. Die Regierung in Madrid ist gegen eine Abspaltung Kataloniens, da sie einen Zerfall des krisengeschüttelten Euro-Landes befürchtet. Viele Katalanen fühlen sich nicht als Spanier, da ihre Kultur und Sprache über Jahrzehnte unterdrückt wurde.

Von

rtr

Kommentare (12)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

24.01.2013, 08:52 Uhr

Sehr schön, liebe Katalanen. Weiter so!

Diesen Vorgang sollte sich die Diktatur in Brüssel sehr genau ansehen. Sieht man doch deutlich, das man mit Unterdrückung auf Dauer keinen Blumentopf gewinnen kann.

Rumpelstilzchen

24.01.2013, 10:28 Uhr

Wer wird Europa von diesen kleinkarierten Lokalpatrioten befreien - sei es in Katalonien, auf dem Balkan, in Nordirland, Wales usw? Die EU kann (noch) mit den BRIC-Staaten und den USA einigermaßen mithalten. Zerfällt Europa wieder, ist Schluß mit der Konkurrenzfähigkeit!

EinDemokrat

24.01.2013, 12:35 Uhr

Rumpelstilzchen reiht viele Parolen aneinander. Wo bleibt die Erläuterung?

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×