Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.08.2014

15:34 Uhr

Spott über Präsidenten im Regen

„Hollande gewinnt die Eiswasser-Challenge“

Der französische Präsident François Hollande muss im Internet einige Häme über sich ergehen lassen, weil er bei einer Rede triefnass geworden war. Twitternutzer vergleichen seinen Auftritt mit einer „Ice Bucket Challenge“.

François Hollande während seiner Rede auf der französischen Insel Ile de Sein. AFP

François Hollande während seiner Rede auf der französischen Insel Ile de Sein.

ParisAls ob die Regierungskrise in Paris nicht genug wäre, hat Frankreichs Präsident François Hollande für einen wenig glamourösen Auftritt im Regen Spott und Häme auf Twitter hinnehmen müssen. Der bei einer Rede in strömenden Regen triefnass gewordene Staatschef sehe aus, als habe er an dem so genannten „Ice Bucket Challenge“ teilgenommen, hieß es in zahlreichen Kommentaren am Montag im Kurznachrichtendienst.

Die „Ice Bucket Challenge“ soll auf die Krankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) aufmerksam machen. Wer nominiert wird, muss sich einen Eimer eiskalten Wassers über den Kopf schütten, ein Video davon ins Internet stellen und darf dann drei weitere Kandidaten benennen.

Warum Frankreich in der Krise steckt

Arbeitslosigkeit

Eines der sichtbarsten Probleme ist die Arbeitslosigkeit im Land. Sie bewegt sich seit Monaten auf Rekordniveau. Zuletzt waren fast 3,4 Millionen Menschen ohne Job. Damit liegt die Quote fast doppelt so hoch wie in Deutschland.

Wachstum

Gleichzeitig kommt das Wachstum in der nach Deutschland zweitgrößten Volkswirtschaft der Eurozone nicht in Gang. In den ersten beiden Quartalen dieses Jahres stagnierte die Wirtschaft sogar.

Handelsdefizit

Zudem hat Frankreich eine negative Bilanz beim Austausch mit anderen Wirtschaftsnationen. Das Außenhandelsdefizit lag im ersten Halbjahr 2014 bei 29,2 Milliarden Euro.

Sparprogramm

Im Kampf gegen die Krise hat sich die Regierung ein Sparprogramm vorgenommen. Bis 2017 plant Paris Einsparungen in Höhe von 50 Milliarden Euro.

Neuverschuldung

Es ist fraglich, ob Frankreich wie zugesagt im kommenden Jahr das EU-Defizitkriterium wird einhalten können. Demnach darf die Neuverschuldung nicht mehr als drei Prozent der Wirtschaftskraft betragen. An dieser Hürde war Frankreich in den vergangenen Jahren stets gescheitert.

„François Hollandes Ice Bucket, die zehn Minuten lang dauert, ist unglaublich“, schrieb ein Nutzer. „Niemand hat ihn nominiert, aber er hat die Herausforderung so oder so angenommen“, schrieb ein anderer. Hollande habe in seiner Präsidentschaft nicht in allem versagt, urteilte ein weiterer Nutzer: „Er hat die Ice Bucket Challenge gewonnen.“

Garniert wurden die Kommentare mit Fotos des Staatschefs, der am Montag an der Nordwestküste Frankreichs eine Rede unter freiem Himmel hielt. Dabei regnete es so stark, dass Hollandes Mantel klatschnass war und der Präsident kaum mehr etwas durch seine Brille sehen konnte. Wieso niemand einen Regenschirm über ihn hielt, war nicht bekannt.

Von

afp

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×