Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.01.2004

21:32 Uhr

Stimme ruft zum Heiligen Krieg auf

Al Dschasira strahlt Bin-Laden-Tonband aus

Auf einem am Sonntag gesendeten Tonband soll die Stimme von Terroristenchef Bin Laden zu hören sein. Er spricht auch über die Festnahme von Saddam Hussein.

HB BERLIN. Der arabische Fernsehsender Al Dschasira hat ein neues Tonband ausgestrahlt, auf dem die Stimme von Osama bin Laden, dem Kopf des Terrornetzwerkes Al Qaeda, zu hören sein soll.

Auf dem Band nimmt der Sprecher auch Bezug auf die Festnahme des früheren irakischen Diktators Saddam Hussein am 13. Dezember. Die Führer der Golfstaaten wüssten, dass nach der Ergreifung «ihres früheren Kameraden bei Verrat und Kollaboration mit Amerika ihre Stunde geschlagen hat», sagte die Stimme. Des Weiteren gibt es Anspielungen auf die Anschläge in Riad im Mai und im November.

Der Sprecher verurteilt den Nahost-Friedensplan. Die USA führten einen religiös-wirtschaftlichen Krieg gegen die Muslime, sagt er und ruft die Muslime in aller Welt zum Heiligen Krieg auf.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×