Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.08.2011

00:09 Uhr

S&P-Einschätzung

US-Kongress untersucht Bonitätsabstufung

Nach der Herabstufung der Bonität der USA untersucht der US-Kongress nun den Schritt der Ratingagentur vom Freitag vergangener Woche. Ob eine Anhörung stattfinden soll, ist noch unklar.

Das Capitol in Washington. Der US-Kongress berät über die Abstufung der Bonität. Quelle: AFP

Das Capitol in Washington. Der US-Kongress berät über die Abstufung der Bonität.

WashingtonDer Bankenausschuss des US-Senats untersucht die Herabstufung der Bonität durch die Ratingagentur Standard & Poor's. Das Gremium sammele derzeit Informationen über den Schritt, sagte ein Berater des Komitees am Montag der Agentur Reuters.

Es sei noch keine Entscheidung gefallen, ob Anhörungen über den Entzug der Bestnote stattfinden sollten. Alle Optionen würden in Betracht gezogen. S&P hatte die USA am Freitag heruntergestuft und damit die Turbulenzen an den Finanzmärkten weltweit verstärkt.

Von

rtr

Kommentare (3)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

KurtStiller

09.08.2011, 00:53 Uhr

Wird Zeit, dass man schnell die Hintergründe untersucht. Warum Freitag letze Woche??? Es ist doch Vorwahlgeplänkel der Pepublikaner. die Lage ist doch lange bekannt. Viel schlimmer sind allerdings die Panikmache der Politiker, "Wirtschaftsweisen und -experten (ganz schlimm der "Mr.Dax"), viele sind doch nur mediengeil und wollen endlich mal in die Nachrichten - ist ja schließlich "Sommerloch", und die Medien, die spielen gerne mit. Sondersendungen im Fernsehen, laßt uns doch die Ruhe bewahren. Jedes Wort wie "Chrash, Panik, Run, Schwarzer Montag heizt doch alles noch mehr an.
Kurt Stiller

Bjarki

09.08.2011, 02:00 Uhr

S&P hat eine rein politische Entscheidung getroffen. Es herrscht Weltkrieg- Finanzweltkrieg. Unblutig zwar aber dennoch eiskalt geführt. Der Verdacht liegt nahe das etwas nicht stimmt. Ein Theaterszenario. Erst die Abstufung am Wochenende und dann am Montag den Erdrusch verstärken mit alten Fannie und Freddy Erinnerungen. China ????

Thomas-Melber-Stuttgart

09.08.2011, 10:27 Uhr

Ich denke eher, S&P war um seine Glaubwürdigkeit besorgt. Übrigens: wann werden Vertreter der Rating-Agenturen in Europa einmal vorgeladen?

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×