Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.01.2017

12:40 Uhr

Syrien

Rebellen wollen Friedensgespräche aufnehmen

Trotz des Widerstandes mancher Gruppen hat sich eine Mehrheit der Milizen darauf verständigt, an den geplanten Verhandlungen in Kasachstan teilzunehmen. Vorausgegangen waren der Entscheidung tagelange Diskussionen.

Noch im Januar sollen Gespräche über die Lage im Land aufgenommen werden. dpa

Krieg in Syrien

Noch im Januar sollen Gespräche über die Lage im Land aufgenommen werden.

IstanbulMehrere syrische Rebellengruppen wollen an den für Januar geplanten Syrienverhandlungen in Kasachstan teilnehmen.

Eine Mehrheit der Milizen habe sich dafür ausgesprochen, zu den Gesprächen in der kasachischen Hauptstadt Astana zu reisen, sagte der Sprecher der Rebellengruppe Tadschamu Fistakim, Sakaria Malahafdschi, am Montag.

Die Entscheidung sei nach tagelangen Verhandlungen mit Vertretern der türkischen Regierung in Ankara gefallen. Allerdings gibt es unter den Rebellen gegen die Teilnahme auch Widerstand. So seien die radikal-islamische Gruppe Ahrar al-Scham und andere Milizen dagegen, meldete die oppositionelle Nachrichtenseite Shaam Network.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×