Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.12.2014

11:21 Uhr

Syrien

Wichtige Militärbasis von Islamisten eingenommen

Der Militär-Stützpunkt Wadi Daif in der nordsyrischen Provinz Idlib ist wohl in den Händen von Islamisten: Die mit der Al-Kaida verbündete Al-Nusra-Front hat die Basis eingenommen, wie sie per Twitter verkündete.

Kämpfer der Al-Nusra-Front starteten am Sonntag einen Angriff mit verbündeten Islamistenmilizen auf Wadi Daif in der Provinz Idlib. Reuters

Kämpfer der Al-Nusra-Front starteten am Sonntag einen Angriff mit verbündeten Islamistenmilizen auf Wadi Daif in der Provinz Idlib.

IdlibIslamisten sollen in Syrien eine strategisch wichtige Militärbasis vom syrischen Regime erobert haben. Die mit der Terrororganisation Al-Kaida verbündete Al-Nusra-Front gab am Montag via Twitter bekannt, den Stützpunkt Wadi Daif in der Provinz Idlib eingenommen zu haben.

Die rund 30 Kilometer südlich von Idlib liegende Basis ist ein wichtiger Knotenpunkt der Armee von Präsident Baschar al-Assad zwischen dem hart umkämpften Norden des Bürgerkriegslandes und dem mehrheitlich vom Regime kontrollierten Süden.

Nach Angaben der unabhängigen Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte hatten Kämpfer der Al-Nusra-Front den Angriff auf Wadi Daif am Sonntag gemeinsam mit verbündeten Islamistenmilizen gestartet.

Kampf gegen Terror: Assad fordert Zusammenarbeit gegen IS

Kampf gegen Terror

Assad fordert Zusammenarbeit gegen IS

Syriens Präsident Assad sieht nur eine Chance im Kampf gegen die Terrorgruppe IS: eine internationale Zusammenarbeit. Doch US-Präsident Barack Obama fordert Assads Rücktritt und verweigert jegliche Kooperation.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×