Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.09.2014

14:00 Uhr

Terror in Afghanistan

Taliban köpfen 15 Angehörige von Sicherheitskräften

Hunderte Taliban haben Behördenangaben zufolge einen Bezirk in der afghanischen Provinz Ghasni gestürmt. Dabei seien Dutzende Menschen getötet worden, 15 Zivilisten wurden geköpft.

Kampf zwischen afghanischen Sicherheitskräften und den Taliban. Die Taliban sollen 15 Menschen enthauptet haben. AFP

Kampf zwischen afghanischen Sicherheitskräften und den Taliban. Die Taliban sollen 15 Menschen enthauptet haben.

KabulBei einer Taliban-Offensive in der ostafghanischen Provinz Ghasni haben die Extremisten nach Angaben der Provinzregierung 15 Zivilisten geköpft. Bei den Opfern handele es sich um Familienangehörige von Sicherheitskräften, sagte Ghasnis Vizegouverneur Mohammad Ali Ahmadi am Freitag. „Hunderte Taliban-Kämpfer haben den Distrikt Adschristan gestürmt, mehr als 90 Menschen getötet oder verletzt und 15 andere geköpft.“

Aus dem Innenministerium in Kabul hieß es am Freitag, mehr als 600 Taliban-Kämpfer hätten am Donnerstag mehrere Polizeiposten in Adschristan angegriffen. Die Gefechte würden andauern.

Ahmadi sagte: „Afghanische Sicherheitskräfte haben mit Hilfe der Nato mit Luftangriffen in dem Distrikt begonnen. Wir sind sehr hoffnungsvoll, dass wir den Distrikt zurückbekommen.“ Sollte der Bezirk an die Taliban fallen, drohten weitere Gebietsverluste. Über Tote Taliban war zunächst nichts bekannt.

Die Taliban haben angekündigt, ihren Kampf auch gegen die künftige afghanische Regierung fortzusetzen. Der neue Präsident Aschraf Ghani wird an diesem Montag vereidigt. Er folgt Hamid Karsai nach, der Afghanistan seit dem Sturz des Taliban-Regimes Ende 2001 regiert.

Von

dpa

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Woifi Fischer

26.09.2014, 11:26 Uhr

AfghanistanRadikale Taliban töten mehr als 100 Menschen,

so also sieht der Frieden für Afghanistan aus? Wo die Bundeswehr die Freiheit Deutschlands verteidigen sollte (laut Verteidigungsminister Struck SPD)?

Es wurden Unsummen deutscher Steuergelder und Leben von Menschen geopfert, für eine Utopie der USA und seines Vasalen BRD?

Warum kamen die Bundeswehr und andere Streitkräfte (USA, England) dieser Provinz nicht zu Hilfe?

Bei der Bundeswehr kennen wir den Grund, sie ist ohne Transporthubschrauber sowie Kampfhubschrauber zum Nichtstun verdammt.

Was für eine deutsche Politik in Afghanistan.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×