Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.09.2011

14:58 Uhr

Tonaufnahme

Gaddafi gibt sich erneut unbeugsam

Auf einer im Fernsehen gesendeten Tonbotschaft hat sich der gestürzte libysche Machthaber Muammar Gaddafi weiterhin unbeugsam gezeigt. Das politische System in Libyen könne nicht zerstört werden, sagte er.

Muammar Gaddafi: Der Aufenthaltsort des gestürzten libyschen Machthabers ist unbekannt Reuters

Muammar Gaddafi: Der Aufenthaltsort des gestürzten libyschen Machthabers ist unbekannt

KairoDer gestürzte libysche Machthaber Muammar Gaddafi hat sich in einer neuen Tonbotschaft weiterhin unbeugsam gezeigt. Das politische System in Libyen beruhe auf dem Volkswillen und könne nicht zerstört werden, sagte er in der Aufzeichnung, die am Dienstag vom syrischen TV-Sender Arrai ausgestrahlt wurde. „Es ist unmöglich, dass dieses System abgeschafft wird.“ Die Nato werde ihre Luftangriffe nicht unbegrenzt fortsetzen können, sagte er weiter. Der Sender teilte mit, eigentlich habe er Gaddafi in einer Videoaufzeichnung ausstrahlen wollen. Dies sei aus „technischen Gründen“ nicht möglich gewesen. Gleichwohl werde in Kürze eine Botschaft Gaddafis gesendet, in der er auch zu sehen sei.

Gaddafis Aufenthaltsort ist unbekannt. Nach Darstellung seiner verbliebenen Gefolgsleute leitet Gaddafi weiter den Widerstand gegen die neuen Machthaber von einem Ort in Libyen aus. Beweise dafür gibt es aber nicht. Die Streitkräfte der Übergangsregierung haben seine Einheiten in wenige kleinere Orte zurückgedrängt. Dort toben weiter heftige Kämpfe.

Von

rtr

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

juliuslieske

20.09.2011, 17:01 Uhr

Was sind denn bitte "wenige kleinere Orte"? Gibt es entgegen der bisherigen Berichterstattung plötzlich doch noch Kämpfe, von denen man nichts hört?

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×