Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.07.2011

09:14 Uhr

Tote befürchtet

Frachtflugzeug in Afghanistan abgestürzt

Bei dem Absturz eines Frachtflugzeugs nördlich von Kabul, rechnet der Chef des Kabuler Flughafens mit Toten. Eine Rettungsmannschaft ist auf dem Weg zum Unglücksort.

Eine Panzerhaubitze wird aus einer russischen Antonov entladen. Quelle: Reuters

Eine Panzerhaubitze wird aus einer russischen Antonov entladen.

KabulEin Frachtflugzeug mit Nachschub für die Afghanistan-Schutztruppe Isaf und neun Besatzungsmitgliedern an Bord ist nördlich der Hauptstadt Kabul abgestürzt.

Der Chef des Kabuler Flughafens, Mohammad Jakub Rasuli, sagte am Mittwoch, die Maschine sei in der Nacht von den Radarschirmen verschwunden. Es sei unklar, ob es Überlebende gebe. Rettungsmannschaften seien unterwegs zum Absturzort. Den Angaben zufolge kam das Flugzeug aus Aserbaidschan und sollte auf der US-Luftwaffenstützpunkt Bagram landen. Im Oktober vergangenen Jahres waren beim Absturz eines zivilen Frachtflugzeuges in der Nähe von Kabul alle acht Menschen an Bord ums Leben gekommen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×