Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.04.2016

11:48 Uhr

Tran Dai Quang

Sicherheitschef ist neuer Präsident von Vietnam

Neuer Präsident von Vietnam ist der bisherige Minister für Öffentliche Sicherheit, Tran Dai Quang. Das Parlament wählte den Polizeigeneral am Samstag mit 91,5 Prozent der Stimmen zum neuen Staatschef.

Am Samstag legte Tran Dai Quang seinen Amtseid ab. AP

Tran Dai Quang

Am Samstag legte Tran Dai Quang seinen Amtseid ab.

HanoiVietnam hat mit Tran Dai Quang einen neuen Präsidenten. Den bisherigem Minister für Öffentliche Sicherheit wählte den Polizeigeneral am Samstag mit 91,5 Prozent der Stimmen zum neuen Staatschef.

Die Personalie war bereits beim Kongress der Kommunistischen Partei im Januar beschlossen worden. Noch am Samstag legte Quang seinen Amtseid ab.

Der 59-jährige langjährige Polizist Quang stand zuletzt an der Spitze des mächtigen Sicherheitsministeriums, das mit umfangreichen Geheimdienstbefugnissen ausgestattet ist. Es ist nun das erste Mal, dass ein Polizeigeneral Präsident des autoritär geführten kommunistischen Landes wird.

Myanmar im Umbruch: Armeechef sichert Unterstützung für Demokratie zu

Myanmar im Umbruch

Armeechef sichert Unterstützung für Demokratie zu

Nach jahrelanger Militärherrschaft könnte die Wende in Myanmar gelingen: Der Armeechef hat zugesichert, die gewählte Regierung zu unterstützen. Doch noch sieht er Hindernisse für die Demokratie im Land.

Eine von Quangs ersten Herausforderungen und Aufgaben ist der baldige Besuch von US-Präsident Barack Obama in Vietnam. Hanoi bemüht sich derzeit um bessere Beziehungen zu dem einstigen Erzfeind.

Von

afp

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×