Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.08.2012

20:33 Uhr

Tropensturm „Isaac“

Republikaner verschieben Parteitag auf Dienstag

Der Parteitag der US-Republikaner ist in Florida eröffnet und sofort vertagt worden. Grund ist der Tropensturm „Isaac“, der auf die US-Küste zukommt. Am Dienstag soll Mitt Romney zum Obama-Herausforderer gekürt werden.

Romney-Video auf dem Parteitag: Die Veranstaltung wurde verschoben. dpa

Romney-Video auf dem Parteitag: Die Veranstaltung wurde verschoben.

TampaIm Zeichen des Tropensturms „Isaac“ ist der Nominierungsparteitag der US-Republikaner am Montagnachmittag (Ortszeit) in Tampa (Florida) eröffnet worden. Nach kurzem Zeremoniell wurde die Veranstaltung sofort auf Dienstag vertagt. Die Parteiführung hatte sich zu einer Verkürzung auf drei Tage entschlossen, weil sie Gefahren durch „Isaac“ fürchtete. Der Sturm bewegt sich zurzeit durch den Golf von Mexiko auf die südliche US-Küste zu, hat Tampa aber verschont.

„Es ist mein Privileg, den nationalen Parteitag der Republikaner 2012 für eröffnet zu erklären“, sagte Parteichef Reince Priebus zum offiziellen Auftakt. Er startete zugleich zwei gigantische Uhren, die die laufende US-Staatsverschuldung aufzeigen sollen. Demnach wuchs der Schuldenberg in den wenigen Minuten des Eröffnungszeremoniells allein um rund 13 Millionen Dollar (10,4 Millionen Euro).

Am Dienstag soll der Ex-Gouverneur von Massachusetts, Mitt Romney, offiziell zum Herausforderer von Präsident Barack Obama bei der Wahl im November gekürt werden.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×