Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.04.2016

20:22 Uhr

Türkei

Gefängnisstrafe für Journalisten wegen Mohammed-Karikatur

Wegen einer umstrittenen Mohammed-Karikatur des Satire-Magazins „Charlie Hebdo“ sind zwei Journalisten in der Türkei zu Haftstrafen verurteilt worden. Die Karikaturen haben laut Gericht den öffentlichen Frieden gestört.

Ein Gericht hat am Donnerstag je zwei Jahre Gefängnis gegen Ceyda Karan (r.) und Hikmet Cetinkaya verhängt. AFP; Files; Francois Guillot

Hikmet Cetinkaya und Ceyda Karan

Ein Gericht hat am Donnerstag je zwei Jahre Gefängnis gegen Ceyda Karan (r.) und Hikmet Cetinkaya verhängt.

IstanbulWegen des Abdrucks einer umstrittenen Mohammed-Karikatur des französischen Satire-Magazins „Charlie Hebdo“ sind zwei Journalisten in der Türkei zu Haftstrafen verurteilt worden. Ein Gericht in Istanbul habe am Donnerstag je zwei Jahre Gefängnis gegen Ceyda Karan und Hikmet Cetinkaya verhängt, berichtete die Zeitung „Cumhuriyet“. Karan und Cetinkaya arbeiten beide als Kolumnisten für das regierungskritische Blatt.

Die Staatsanwaltschaft warf Karan und Cetinkaya vor, mit dem Abdruck der Karikatur in ihren Kolumnen im vergangenen Jahr den öffentlichen Frieden gestört und den Propheten sowie die religiösen Werte der Menschen in der Türkei beleidigt zu haben.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×