Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.02.2013

17:42 Uhr

Türkei

Linksextremisten bekennen sich zu Anschlag an Ankara

Bereits wenige Stunden nach dem Anschlag sprachen die türkischen Behörden von einem linksextremistischen Hintergrund. Jetzt bekannte sich die Gruppe DHKP-C auf einer Internetseite zu der Tat.

Die Flagge über der US-Botschaft in Ankara weht nach dem Anschlag noch auf Halbmast. AFP

Die Flagge über der US-Botschaft in Ankara weht nach dem Anschlag noch auf Halbmast.

IstanbulDie türkische Extremistengruppe DHKP-C hat sich zu dem Anschlag auf die US-Botschaft in Ankara bekannt. Der Attentäter Alisan Sanli habe sich am Freitag geopfert, erklärte die linksextremistische Organisation am Samstag auf einer Internetseite, die der Gruppe nahesteht. Sie warf den USA Völkermord vor. Nach einem Bericht des amtlichen Fernsehsenders TRT zufolge wurden im Zusammenhang mit dem Anschlag am Samstag drei Personen festgenommen.

Der Selbstmordattentäter hatte sich am Freitag in einem Nebengebäude der Botschaft in die Luft gesprengt und einen türkischen Wachmann mit in den Tod gerissen. Eine Journalistin, die auf dem Weg zum US-Botschafter war, wurde schwer verletzt. Die DHKP-C wird von der Europäischen Union als Terrorgruppe eingestuft.

Von

rtr

Kommentare (9)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

SeuteDeern

02.02.2013, 20:05 Uhr

Linksextremisten? Gibt es die denn in Europa?
Ich höre jedenfalls täglich nur von "Rechtsextremisten" (die man mit der Lupe suchen muss)!

Account gelöscht!

03.02.2013, 07:46 Uhr

Linke Terroristen aus Deutschland ....
Klar , woher sonst .
Es wird zeit diesem treiben ein ende zu setzen und Linke (freie radikale ) an die Kette legen .
Linke gehören verboten , deren Mitglieder (sofern sie einen pädagogischen Abschluss haben ) mit Berufsverbot belegt , damit ihnen nicht die Bühne geboten wird die sie brauchen um ihre wirren Theorien zu verbreiten .

Account gelöscht!

03.02.2013, 07:49 Uhr


Vergleich der Anzahl von rechten und linken Straftaten in Deutschland 2011

Vergleich der Anzahl von Straftaten mit rechts- und linksextremistischem Hintergrund im Jahr 2011 nach Art des Delikts


http://de.statista.com/statistik/daten/studie/4721/umfrage/vergleich-der-anzahl-von-rechten-und-linken-gewalttaten/

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×