Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.06.2017

15:03 Uhr

Türkei

Yildirim-Berater wegen Nähe zu Gülen festgenommen

Die Säuberungswelle in der Türkei macht auch vor hochrangigen Personen nicht halt. Die Behörden nahmen nun den Chefberater von Ministerpräsident Binali Yildirim fest. Er soll Verbindungen zur Gülen-Bewegung haben.

Der Chefberater des Ministerpräsidenten wurde am Samstag festgenommen. Reuters

Binali Yildirim

Der Chefberater des Ministerpräsidenten wurde am Samstag festgenommen.

IstanbulDer Chefberater des türkischen Ministerpräsidenten Binali Yildirim ist wegen mutmaßlicher Verbindungen zur Bewegung des islamischen Geistlichen Fethullah Gülen festgenommen worden. Die Nachrichtenagentur Anadolu berichtete, Erdem sei am Samstag gemeinsam mit seiner Frau in Gewahrsam genommen worden.

Gegen beide werde wegen der mutmaßlichen Zugehörigkeit zur Gülen-Bewegung ermittelt, hieß es in dem Bericht. Erdem war zuvor Staatssekretär im Justizministerium. Die türkische Regierung macht Gülen und seine Anhänger für den gescheiterten Putschversuch im vergangenen Sommer verantwortlich. Mehr als 50000 Menschen wurden festgenommen, rund 100000 türkische Beamte entlassen.


Von

ap

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×