Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.06.2017

21:27 Uhr

Türkische Grenzen

Auch Erdogan will Mauern bauen

Mehr als 900 Kilometer lang: Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan möchte Mauern an den Grenzen zum Iran und dem Irak errichten, Sperranlagen an der syrischen Grenze sollen vervollständigt werden.

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat angekündigt, Mauern zum Irak und zum Iran zu errichten. dpa

Recep Tayyip Erdogan

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat angekündigt, Mauern zum Irak und zum Iran zu errichten.

AnkaraDie Türkei will an ihren Grenzen zum Iran und zum Irak Mauern errichten. Die Sperranlagen an der syrischen Grenze sollten zudem vervollständigt werden, sagte Präsident Recep Tayyip Erdogan am Donnerstag. Bisher seien dort 650 Kilometer Sperranlagen fertiggestellt.

Die gesamte Grenze ist 911 Kilometer lang und solle vollständig mit einer Mauer versehen werden. „Wir werden das Gleiche an der irakischen Grenze tun und an den geeigneten Stellen entlang der iranischen Grenze“, sagte Erdogan.

Die Türkei ist Zufluchtsland für Bürgerkriegsflüchtlinge aus Syrien und dem Irak. Aber auch kurdische Kämpfer und Mitglieder der Terrormiliz Islamischer Staat kommen über die Grenze und verüben in der Türkei Anschläge.

Von

ap

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×