Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2010

19:21 Uhr

Ukraine

Janukowitsch führt bei Präsidentenwahl

Bei der Präsidentenwahl in der Ukraine ist Oppositionsführer Viktor Janukowitsch laut Prognosen als Sieger aus dem ersten Wahlgang hervorgegangen. Er muss sich jedoch einer Stichwahl gegen Ministerpräsidentin Timoschenko stellen.

Oppositionsführer Janukowitsch hat die Wahl in der Ukraine gewonnen. Quelle: dpa

Oppositionsführer Janukowitsch hat die Wahl in der Ukraine gewonnen.

HB KIEW. Viktor Janukowitsch kam am Sonntag auf 35 Prozent der Stimmen. Das meldete der TV-Sender ICTV in Kiew auf Grundlage von Wählerbefragungen. Auf die Ministerpräsidentin Julia Timoschenko entfielen demnach rund 26 Prozent. Wie erwartet kam Amtsinhaber Viktor Juschtschenko nur auf etwas mehr als fünf Prozent. Keiner der insgesamt 18 Kandidaten erreichte die benötigten 50 Prozent. Erste Ergebnisse der Wahl wurden in der Nacht zum Montag erwartet.

Bei der Präsidentenwahl in der Ukrainehaben rund 400 als Wahlbeobachter angemeldete Georgier am Sonntag für Aufregung gesorgt. Die ukrainische Opposition warf den „durchtrainierten“ jungen Männern vor, die Wahl zugunsten der prowestlichen Kräfte um Regierungschefin Julia Timoschenko gewaltsam manipulieren zu wollen. Das meldeten Medien in Kiew. Demnach drangen die Georgier angeblich mit gefälschten Ausweisen im Osten des Landes - einer Bastion von Favorit und Oppositionsführer Viktor Janukowitsch - in Wahllokale ein, um die Stimmabgabe zu stören.

Georgien wies die Vorwürfe zurück. Die ukrainische Opposition hält Georgien vor, die Helden der Orangenen Revolution mit allen Mitteln vor dem politischen Untergang bewahren zu wollen. Kiews Präsident Viktor Juschtschenko hatte sich 2008 im Südkaukasuskrieg zwischen Georgien und Russland mit seinem Freund und Amtskollegen Michail Saakaschwili in Tiflis solidarisiert. Janukowitsch hingegen stand in dem Konflikt auf Seiten Russlands.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×