Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.12.2015

15:09 Uhr

Umfrage

Thailänder sind mit Militärherrschaft zufrieden – sagt die Junta

Die Thailänder mögen die Militärherrschaft – behauptet jedenfalls die Militärregierung. Der Juntachef lässt dafür als Neujahrsgeschenk für sein Volk den Song „Weil Du Thailand bist“, veröffentlichen.

Knapp 99 Prozent der Thailänder sind laut einer im Auftrag der thailändischen Junta durchgeführten Umfrage mit der Militärherrschaft zufrieden. Reuters

Militärparade

Knapp 99 Prozent der Thailänder sind laut einer im Auftrag der thailändischen Junta durchgeführten Umfrage mit der Militärherrschaft zufrieden.

BangkokKnapp 99 Prozent der Thailänder sind laut einer im Auftrag der thailändischen Junta durchgeführten Umfrage mit der Militärherrschaft zufrieden. Stutzig machten allerdings widersprüchliche Angaben über die Zahl der Befragten, den Erhebungszeitraum und das genaue Ergebnis.

Regierungssprecher Sansern Kaewkamnerd sagte am Dienstag, das Nationale Statistikamt habe vom 27. November bis 4. Dezember 2700 Bürger befragt, von denen 98,9 Prozent Zufriedenheit und Vertrauen in die Militärregierung geäußert hätten. Angaben zu Details der Befragung und der statistischen Fehlerbandbreite machte er nicht. Der stellvertretende Regierungssprecher Werachon Sukondhapatipak teilte mit, es seien Anfang Dezember 7000 Bürger befragt worden.

Pressezensur in Thailand: Blanke Seiten

Pressezensur in Thailand

Blanke Seiten

Thailands Militärjunta will von Wirtschaftsproblemen offenbar nichts wissen. Die „New York Times“ muss auf einen kritischen Artikel verzichten. Die renommierte US-Zeitung zieht daraus ihre Konsequenzen.

Das Statistikamt selbst teilte mit, es habe vom 2. bis 10. November 3900 Leute befragt, von denen 98,6 Prozent ihre Zufriedenheit mit der Regierungsarbeit der Junta zum Ausdruck gebracht hätten. Eine Erklärung für die Diskrepanzen in dem an nordkoreanische Wahlresultate erinnernden Umfrageergebnis gab es nicht. Die Militärs sind in ihrer mehr als einjährigen Herrschaft hart gegen jede Form von Kritik vorgegangen.

Dafür betätigte sich Juntachef Prayuth Chan Ocha zum zweiten Mal seit seiner Machtübernahme als Komponist: Als Neujahrsgeschenk ließ er den Song, der übersetzt „Weil Du Thailand bist“, veröffentlichen. Kurz nach dem Putsch im August 2014 schrieb er den Text für das Lied „Dem Volk die Fröhlichkeit zurückgeben“, er oft im staatlichen Rundfunk gespielt wird.

Thailand in Zahlen

Einwohner

Thailand hat 1932 die absolute Monarchie abgeschafft. In der parlamentarischen Demokratie ist der König aber weiter Staatsoberhaupt. Seit 1932 hat die Armee 18 mal geputscht, zuletzt 2006. Das Land in Zahlen:
Einwohner: 64 Millionen (etwa 21. größtes Land der Welt)

Bruttoinlandsprodukt

Bruttoinlandsprodukt (BIP): 484 Milliarden Euro (etwa 25. Stelle)

BIP pro Kopf

BIP pro Kopf: 7540 Euro (etwa 120. Stelle)

Wirtschaft

Wirtschaft: 43 Prozent Industrie, 44 Prozent Dienstleistungen, 12 Prozent Landwirtschaft

Alphabetisierungsrate

Alphabetisierungsrate: 94 Prozent

Armut

Armut: von 2007 bis 2011 von 21 Prozent auf 13 Prozent reduziert

Religion

Religion: 94 Prozent Buddhisten

Korruptionsindex

Korruptionsindex: Rang 102 von 177 Ländern (2012: Rang 88)

Bangkok

Bangkok: Acht bis zehn Millionen Einwohner, erbringt ein Drittel der gesamten Wirtschaftsleistung, Pro-Kopf-Einkommen dreimal so hoch wie nationaler Durchschnitt

Handelspartner

Deutschland ist wichtigster Handelspartner Thailands in der EU, 600 deutsche Firmen in Thailand

Von

ap

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×