Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.07.2016

21:52 Uhr

Unabhängigkeitstag

Regen vermiest Feiertagspicknick im Weißen Haus

Bereits zum zweiten Mal in Folge muss das Feiertagspicknick zum US-Unabhängigkeitstag im Weißen Haus ausfallen. Die Bewohner Washingtons werden in diesem Jahr auch kein Feuerwerk zu sehen bekommen.

In Washington regnet es so heftig, dass sowohl das geplante Feiertagspicknick wie auch das Feuerwerk ausfallen muss. AP

Weißes Haus in Washington

In Washington regnet es so heftig, dass sowohl das geplante Feiertagspicknick wie auch das Feuerwerk ausfallen muss.

WashingtonRegengüsse haben US-Präsident Barack Obama zum zweiten Mal in Folge die Feiern zum Unabhängigkeitstag verdorben. Ganz Washington sei klatschnass, daher müssten Picknick und Feuerwerk zum Nationalfeiertag auch in diesem Jahr ausfallen, erklärte das Weiße Haus am Montag.

Nach einer kurzen Eröffnung des Präsidenten sollten der Rapper Kendrick Lamar und die Sängerin Janelle Monae im East Room des Weißen Hauses vor Familien von Militärs, Angestellten und Gästen auftreten.

Bereits im vergangenen Jahr hatten Obama und seine Frau Michelle das geplante Grillfest zum 4. Juli wegen Schauern absagen müssen.

Von

ap

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×