Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.06.2012

11:45 Uhr

Unglück nahe Nairobi

Kenias Innenminister getötet

Kenias Innenminister George Saitoti ist bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen. An Bord waren auch fünf weitere Passagiere, für die jede Hilfe zu spät kam.

George Saitoti ist bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen. dapd

George Saitoti ist bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen.

NairobiBei einem Hubschrauberabsturz in Kenia sind am Sonntag der Innenminister des Landes sowie fünf weitere Insassen ums Leben gekommen. Neben Innenminister George Saitoti sei auch Vizeminister Orwa Ojode getötet worden, sagte der kenianische Vizepräsident Kalonzo Musuyoka am Sonntag an der Absturzstelle in einem Wald nahe der Hauptstadt Nairobi. Aus Polizeikreisen verlautete, die Insassen des Hubschraubers seien bis zur Unkenntlichkeit verbrannt. Der Helikopter war kurz nach dem Start in Nairobi aus zunächst ungeklärter Ursache abgestürzt.

Die kenianische Abgeordnete und frühere Ministerin Martha Karuas schrieb auf ihrer offiziellen Seite beim Kurzbotschaftendienst Twitter, sie trauere um Saitoti, Ojode und vier andere Menschen. Aus Polizeikreisen hieß es, bei den vier weiteren Opfern handle es sich um Leibwächter und Piloten.

Von

afp

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×