Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.12.2012

14:01 Uhr

Unterhalt

Berlusconi zahlt drei Millionen - pro Monat

Wie teuer eine Scheidung sein kann, hat nun auch Italiens früherer Ministerpräsident Silvio Berlusconi erfahren. Seiner Ex-Frau muss er künftig drei Millionen Euro Unterhalt zahlen – pro Monat.

Silvio Berlusconi mit seiner Ex: Veronica Lario bekommt künftig monatlich drei Millionen Euro von dem früheren italienischen Ministerpräsidenten. dpa

Silvio Berlusconi mit seiner Ex: Veronica Lario bekommt künftig monatlich drei Millionen Euro von dem früheren italienischen Ministerpräsidenten.

RomDer frühere italienische Ministerpräsident und Milliardär Silvio Berlusconi muss seiner Exfrau einem Zeitungsbericht zufolge drei Millionen Euro pro Monat an Unterhalt zahlen. Im Gegenzug behalte Berlusconi die gemeinsamen Immobilien, berichtete die „Corriere della Sera“ am Freitag. Die Zeitung bezog sich auf Gerichtsdokumente zur Scheidungsvereinbarung, die am ersten Weihnachtstag in Mailand eingereicht worden seien.

Berlusconis zweite Ehefrau Veronica Lario hatte 2009 die Trennung angekündigt. Zur Begründung nannte sie seine Schwäche für jüngere Frauen und Berlusconis Anwesenheit bei der Geburtstagsfeier einer 18-Jährigen in Neapel.

Das Paar hatte sich 1980 kennengelernt, nachdem Berlusconi Lario auf der Bühne eines Mailänder Theaters gesehen hatte. Die beiden heirateten 1990 und haben drei erwachsene Kinder. Berlusconi hat zwei weitere Kinder aus seiner ersten Ehe. Mitte Dezember gab der 76-jährige Berlusconi bekannt, er habe sich mit einer fast 50 Jahre jüngeren Frau verlobt.

Von

dapd

Kommentare (3)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

28.12.2012, 14:16 Uhr


was mich wundert, dass Berlusconi bei seinen Verbindungen zur Maffia und der Vielzahl von Korruptionsfällen bislang noch niemanden beauftragt hat, seiner Ex-Frau ein Angebot zu machen, welches sie nicht ablehnen kann.

voscanol

28.12.2012, 16:43 Uhr

seine Exfrau hat sicher bei einem Notar Unterlagen die bei ihrem unnatürlichen Tod veröffentlicht würden hinterlegt.

die möchte Berlusconi bestimmt nicht in der Öffentlichkeit sehen

36mio

28.12.2012, 23:29 Uhr

Mit 36 Millionen im Jahr könnte man sicher schon ein tolles Unternehmen gründen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×