Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.08.2013

19:51 Uhr

Urteil in Italien

Silvio Berlusconi des Steuerbetrugs schuldig

Das höchste Gericht Italiens hat entschieden: Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi ist schuldig wegen Steuerbetrug. Der Richterspruch könnte weitreichende Konsequenzen haben.

Silvio Berlusconi: Das Gericht spricht Italiens Ex-Ministerpräsident schuldig. AFP

Silvio Berlusconi: Das Gericht spricht Italiens Ex-Ministerpräsident schuldig.

RomDas oberste Berufungsgericht Italiens hat die Haftstrafe gegen den ehemaligen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi wegen Steuerbetrugs bestätigt. Berlusconi ist damit rechtskräftig verurteilt. Der ebenfalls von einer unteren Instanz gegen den Medienunternehmer verhängte fünfjährige Ausschluss von öffentlichen Ämtern soll aber nach dem Richterspruch vom Donnerstag überprüft werden.

Mehr hier bei Handelsblatt Online:

So entscheiden die Richter: Schuldig!

So entscheiden die Richter

Schuldig!

Premiere für Berlusconi: Der prozesserfahrene italienische Ex-Ministerpräsident ist erstmals verurteilt worden. Beppe Grillo erklärt ihn bereits für tot. Berlusconi sieht das ganz anders und wettert gegen die Richter.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×