Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.09.2011

22:12 Uhr

US-Medien

Weiteres Al Kaida-Führungsmitglied getötet

Der Al Kaida-Chef in Pakistan, Abu Hafs al-Schahri, soll tot sein. Laut US-Sender CNN soll er bei einem Drohnen-Einsatz der CIA getötet worden sein. Bestätigt wurde das bisher nicht.

Der Al-KAida-Chef Pakistans soll bei einem CIA-Drohneneinsatz getötet worden sein. dpa

Der Al-KAida-Chef Pakistans soll bei einem CIA-Drohneneinsatz getötet worden sein.

WashingtonDas Terrornetzwerk Al Kaida hat nach US-Medienberichten ein weiteres Führungsmitglied verloren. Der operative Chef der Organisation in Pakistan, Abu Hafs al-Schahri, sei in der vergangenen Woche ums Leben gekommen, sagten US-Regierungsmitarbeiter am Donnerstag in Washington. Die Todesursache sei nicht preisgegeben worden, berichtete der Nachrichtensender CNN.

Allerdings gelte als wahrscheinlich, dass der Top-Terrorist bei einem Angriff des US-Geheimdiensts CIA mit einer Drohne im Stammesgebiet Nord-Waziristan getötet worden sei. Al-Schahri habe als möglicher Nachfolger der angeblichen, bisherigen Nummer zwei des Netzwerkes gegolten, hieß es weiter.

Der Libyer Atiyah Abd al-Rahman war Ende August ebenfalls bei einem Angriff mit einem unbemannten Luftfahrzeug im pakistanisch-afghanischen Grenzgebiet ums Leben gekommen. Bei einer spektakulären Kommandoaktion hatten US-Elitesoldaten am 2. Mai Terrorchef Osama bin Laden in der pakistanischen Stadt Abbottabad getötet.

Von

dpa

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Kritiker

16.09.2011, 02:27 Uhr

Ein Teil davon wird über die Gewinnausschüttung vom Afghanistan-Heroin finanziert, der Rest wird unter den Drogenbossen und diversen Politikern verteilt, wie es der Vergangenheit zugute kam, wird es zukünftig weiterlaufen...
Kohl, Schäuble, Schröder, Merkel, Westerwelle, Bin Laden, Obama etc...
Und all das wird vom gutgläubigen Steuerzahler subventioniert und später in den Hintern getreten.

*holy crap*

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×