Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.01.2009

22:08 Uhr

US-Staatshaushalt

Obama erwartet Defizit in Billionenhöhe

Der künftige US-Präsident Barack Obama rechnet mit der Übernahme eines Staatsdefizits von bis zu einer Billion Dollar. Seine Regierung müsse deshalb einige harte Entscheidungen für den US-Haushalt treffen, sagte Obama am Dienstag nach einem Treffen mit seinem Wirtschaftsteam.

HB WASHINGTON. Es sei möglich, dass die Fehlbeträge in Billionenhöhe in den kommenden Jahren anhielten. Obama erklärte, seine Berater und er wollten aber einen Sinn für Verantwortung bei zukünftigen Haushaltsentscheidungen etablieren. Obama tritt am 20. Januar die Nachfolge von George W. Bush an.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×