Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.02.2014

10:18 Uhr

US-Waffenlobby

„Obama ist ein Untermensch“

Die amerikanische Waffenlobby lässt ihre Maske fallen: Ted Nugent, Vorstandsmitglied der NRA bezeichnete Präsident Barack Obama als „Untermensch“. Anschließend lud ihn ein Republikaner auf seine Wahlveranstaltung ein.

US-Präsident Obama: Die NRA geht nicht gerade zimperlich mit ihm um. dpa

US-Präsident Obama: Die NRA geht nicht gerade zimperlich mit ihm um.

So etwas kann es nur in Marika geben: Ted Nugent, Vorstandsmitglied der National Rifle Association bezeichnete Präsident Barack Obama als „Bastard“ und „Untermensch“. Anschließend lud ihn ein republikanischer Politiker auf seine Wahlwerbeveranstaltung ein.

In den USA platzen längst verheilt geglaubte Wunden entlang der Rassengrenzen wieder auf. Mit unfassbarem Vokabular geifert NRA-Vertreter Nugent gegen den Präsidenten, nennt ihn „Gangster“ und „Schimpansen“. Fast gleichzeitig weigert sich ein Geschworenengericht in Florida, einen Weißen wegen Mord zu verurteilen, obwohl er ohne Not zehn Kugeln in eine Gruppe Schwarzer Teenager feuerte – und einen tötete. Der Mann gab an, ihn habe die laute Rap-Musik gestört.

Den ganzen Artikel finden Sie in der aktuellen Ausgabe von Handelsblatt Live.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×