Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.05.2011

17:45 Uhr

USA zu libyschem Übergangsrat

"Legitimer Gesprächspartner des Volkes"

Die USA loben die Arbeit des oppositionellen Übergangsrates in Libyen, erkennen ihn aber nicht diplomatisch an. Die Nato setzt ihre Angriffe auf Ziele des Gaddafi-Regimes fort.

Ein libyscher Rebellenkämpfer in Ajdabiya Quelle: dpa

Ein libyscher Rebellenkämpfer in Ajdabiya

Washington/Tripolis/KairoDie US-Regierung hat dem Übergangsrat der Gaddafi-Gegner den Rücken gestärkt. Das Gremium in der libyschen Metropole Bengasi sei aus Sicht Washingtons der legitime und glaubwürdige Gesprächspartner des libyschen Volkes, sagte der Sicherheitsberater von US-Präsident Barack Obama, Thomas Donilon.

Die Nato setzte am Samstag ihre Angriffe auf militärische Ziele des Regimes von Muammar al-Gaddafi fort. Vier heftige Explosionen waren am frühen Morgen in Tripolis zu hören, zwei weitere in der Nacht zuvor, im Osten der Metropole stieg Rauch auf.

Donilon traf im Weißen Haus mit dem Chef des Übergangsrates, Mahmud Dschibril, zusammen. Gaddafi habe sein Recht zu regieren verloren, sagte der Sicherheitsberater. Er lobte nach den Angaben des Weißen Hauses, dass der Übergangsrat eine demokratische Zukunft des Landes anstrebe. Dschibril wirbt international für die Anerkennung und Unterstützung seiner Übergangsregierung mit Sitz in der ostlibyschen Stadt Bengasi.

Beim Empfang Dschibrils am Freitag (Ortszeit) in Washington gingen die US-Verantwortlichen allerdings nicht so weit, die Führung der Aufständischen in Bengasi als einzige legitime Vertretung Libyens anzuerkennen. Bislang hatten sich Frankreich und Italien zu diesem Schritt entschlossen.

Gaddafi dementierte zwischenzeitlich Gerüchte, wonach er bei einem der letzten Nato-Angriffe verletzt worden sei. In einer Audio-Botschaft, die das staatliche libysche Fernsehen am späten Freitagabend ausstrahlte, sagte er: „Ich lebe an einem Ort, an dem ihr mich nicht treffen und töten könnt: in den Herzen von Millionen Libyern.“ Zugleich verurteilte er die jüngsten Luftangriffe der Nato als „feige“.

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Che

15.05.2011, 10:59 Uhr

Shalom i Spiritui Sancto Vatikan,Got Bless the USA,Großbritannien,Frankreich,Italy.Deutschland der Gaddafi Sympathisant.
Sprich:Schizoides,Schwules,Viren,Poison-gas,Gestapo-Sekten-Antonym!!!

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×