Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.07.2012

06:34 Uhr

Venezuelas Präsident

Chávez erklärt sich für krebsfrei

Der an Krebs erkrankte venezolanische Präsident Hugo Chávez hat sich wieder für vollkommen genesen erklärt. Er sei nach mehreren Therapien frei von Krebs und fühle sich „jeden Tag in besserer körperlicher Verfassung.“

Hugo Chávez bei seiner ersten Pressekonferenz zur Präsidentenwahl im Oktober 2012. dpa

Hugo Chávez bei seiner ersten Pressekonferenz zur Präsidentenwahl im Oktober 2012.

CaracasDer venezolanische Präsident Hugo Chávez hat sich für vollständig krebsfrei erklärt. "Frei, vollständig frei", sagte Chávez am Montag auf eine entsprechende Reporterfrage. "Gott sei Dank bin ich hier, und jeden Tag fühle ich mich in besserer körperlicher Verfassung." Das vor einem Jahr bei ihm diagnostizierte Krebsleiden werde seine Kampagne für eine Wiederwahl nicht beeinträchtigen. "Ich glaube nicht, dass der Ausdruck "körperliche Einschränkungen" ein Faktor im Wahlkampf sein wird", betonte Chávez.

Seit Juni 2011 musste sich Chávez zwei bösartige Tumore entfernen lassen, er durchlief mehrere Chemotherapien. Die Krankheit nährte Spekulationen über seine politische Zukunft. Im Juni kündigte er seine Kandidatur für eine dritte Amtszeit an. Bei der Wahl am 7. Oktober tritt er gegen den Konservativen Henrique Capriles an.

Von

afp

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×