Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.12.2013

19:18 Uhr

Verkehrsprojekte

EU will Milliarden in Infrastruktur investieren

Flughäfen sollen mit großen Städten verbunden, Eisenbahngleise zu Hochgeschwindigkeitsstrecken ausgebaut werden: Für diese Projekte will die EU rund 33 Milliarden Euro ausgeben. Auch Deutschland profitiert.

Offshore Windpark Riffgat nahe Borkum: Deutschland kann Mittel für die Anbindung von Meereswindparks an das Stromnetz erhalten. dpa

Offshore Windpark Riffgat nahe Borkum: Deutschland kann Mittel für die Anbindung von Meereswindparks an das Stromnetz erhalten.

BrüsselFür wichtige Infrastrukturprojekte will die EU bis zum Jahr 2020 rund 33,2 Milliarden Euro ausgeben. Die EU-Minister beschlossen am Donnerstag in Brüssel, für welche Projekte die EU-Staaten Geld beantragen können. Mit den Mitteln will die EU unter anderem 38 wichtige Flughäfen mit größeren Städten verbinden und 15.000 Kilometer Eisenbahngleise zu Hochgeschwindigkeitsstrecken ausbauen.

Auch die Strecke zwischen Münster und Lünen in Nordrhein-Westfalen könnte mit Geld aus diesem Topf ausgebaut werden. Deutschland kann auch Mittel für die Anbindung von Meereswindparks an das Stromnetz erhalten.

Deutschland reagierte erfreut auf die Entscheidung. Der Staatsminister im Auswärtigen Amt, Michael Georg Link, teilte mit: „Wir wollen vorrangig Lücken in den Verkehrsnetzen schließen und die nationalen Energienetze weiter verknüpfen.“

Von

dpa

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

05.12.2013, 19:46 Uhr

Zitat : EU will Milliarden in Infrastruktur investieren

- hier stellt sich natürlich die Frage, woher hat diese EU die Investitionen.........?

Spielt die EU im Lotto ?

Hans

06.12.2013, 10:31 Uhr

Es ist eine Frechheit!

Die EU sollte sich aus Infrastrukturinvestitionen komplett heraushalten, und das dafür verwendete (und in der überteuren EU-Administration verschwendete) Geld dem Steuerzahler zurückgeben.

Aber leider muss ich damit rechnen, dass der deutsche Michel sich sogar noch freuen wird, wenn er an einem spanischen Provinzflughafen, der den halben Tag leer steht, ein Schild findet mit der Aufschrift: "Mitfinanziert von der EU"

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×