Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.01.2007

14:45 Uhr

Verstärkung

Erste zusätzliche US-Soldaten in Bagdad eingetroffen

In Bagdad Irak sind am Montag die ersten US-Soldaten zur Verstärkung des amerikanischen Truppenkontingents eingetroffen. Sie sollen helfen, die Sicherheitslage in der Hauptstadt Bagdad unter Kontrolle zu bringen.

HB BAGDAD. Der Kommandeur der US-Truppen im Irak, George Casey, bestätigte die Ankunft der zusätzlichen Soldaten. Nähere Angaben lehnte er ab, ebenso Auskünfte zum Einsatzbeginn der Nachschubtruppen. Einen Bericht, wonach bereits 4000 der geplanten 17 500 zusätzlichen Soldaten eingetroffen seien, bestätigte er nicht.

Vertreter der USA und des Irak erarbeiteten derzeit gemeinsam eine funktionsfähige Befehlsstruktur für den Einsatz, die unter irakischem Kommando stehen solle, sagte Casey. Auf Fragen nach Frustration unter den US-Vertretern über die Verhandlungen mit den Irakern sagte er: „Übergänge erzeugen Spannung. Und wir sind in einer Phase des Übergangs.“

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×