Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.06.2012

02:40 Uhr

Vor Parlamentswahlen

Rösler: Euro hängt nicht von Griechen ab

Griechische Politiker stellen sich am Sonntag zur Wahl, und der Rest Europas diskutiert, was welcher Wahlausgang für die Währung bedeutet. Philip Rösler hat klare Vorstellungen - auch über den Umgang mit Sparmaßnahmen.

Nachverhandlungen über den Sparkurs der Griechen schließt Rösler aus. Reuters

Nachverhandlungen über den Sparkurs der Griechen schließt Rösler aus.

BerlinNach Ansicht von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) hängt das Schicksal des Euro nicht vom Ausgang der Parlamentswahlen in Griechenland ab.

"Die Griechen entscheiden bei der Wahl über ihre eigene Zukunft", sagte Rösler der Zeitung "Bild am Sonntag". In Europa sei mittlerweile ein belastbares System mit Schuldenbremsen, finanzpolitischen Kontrollen und Wachstumsimpulsen auf den Weg gebracht.

Rösler sagte, jede künftige Regierung müsse den vereinbarten Spar- und Reformkurs fortsetzen. "Wenn Griechenland die klaren Vereinbarungen nicht einhält, zerstört es selbst die Grundlage für weitere Finanzhilfen", sagte er. "Keine Leistung ohne Gegenleistung."

Eine Nachverhandlung der Sparmaßnahmen lehnte Rösler ab. "Mit der FDP ist eine grundlegende Lockerung der vereinbarten Sparauflagen nicht zu machen", sagte er. Länder wie Irland, Italien, Portugal und Spanien hätten anders als Griechenland große Fortschritte gemacht.

Von

dapd

Kommentare (8)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

niko123

16.06.2012, 06:42 Uhr

Das Schöne an Rösler ist, dass es ihn spätestens ab September 2013 samt FDP nicht mehr geben wird. Seine Wirtschaftskenntnisse lassen sehr viel zu wünchen übrig. Seine "Weisheiten" kann er für sich behalten.

maui

16.06.2012, 07:14 Uhr

Pflaume hängt doch vom Baum ab, sprichwörtlich. Muss nämlich dran hängen, um abzufallen. Wann ENDLICH fällt D-ER? Diese tatsächlich so vertaubt-müden Weisheiten sind einfach Verxxrscherei des Wahlvolkes.

jpie

16.06.2012, 07:55 Uhr

Lieferprobleme ?
Es ist auffallend ruhig geworden um Herrn Großsprech. Gibt es Lieferprobleme ?
Oder hat man auch bei der FDP erkannt, wie unsympatisch er ist und stellt ihn jetzt kalt, bis man ihn mehr oder weniger unauffällig entsorgen kann ?

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×