Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.11.2013

06:29 Uhr

Wahlen in Chile

Ex-Präsidentin liegt klar vorne

Bei der Wahl in Chile liegt die frühere Präsidentin Bachelet vorne. Trotz komfortablen Vorsprungs verpasste sie allerdings die absolute Mehrheit. Im Dezember muss sie sich einer Stichwahl stellen.

Anhänger der Präsidenschaftskandidatin Michelle Bachelet in Santiago de Chile. dpa

Anhänger der Präsidenschaftskandidatin Michelle Bachelet in Santiago de Chile.

SantiagoIn Chile hat die frühere Präsidentin Michelle Bachelet den ersten Wahlgang zum Staatsoberhaupt deutlich gewonnen. Die 62-Jährige kam am Sonntag auf knapp 47 Prozent der Stimmen, wie die Wahlleitung mitteilte. Damit hat sie aber die erforderliche absolute Mehrheit verpasst und muss Mitte Dezember in eine Stichwahl. Diese wird die Mitte/Links-Politikerin nach Ansicht von Experten deutlich für sich entscheiden. Auf den zweiten Platz kam mit 25 Prozent Evelyn Matthei, die Kandidatin der konservativen Regierungskoalition. Die anderen sieben Bewerber folgten abgeschlagen.

Bachelet hat den Wählern versprochen, die Ungleichheiten in dem lateinamerikanischen Land abzubauen und in Bildung zu investieren. Sie war bereits von 2006 bis 2010 Präsidentin, durfte laut Verfassung aber nicht direkt wieder antreten.

Die im Volk sehr beliebte Sozialistin will in ihren ersten 100 Tagen im Amt 50 Reformen auf den Weg bringen. Darunter ist auch eine im Land umstrittene Anhebung der Unternehmenssteuern auf 25 Prozent. Derzeit liegt der Satz nur bei 20 Prozent. Chile gilt mit durchschnittlichen Wachstumsraten von fünf Prozent als Musterschüler in Südamerika. Kein anderes Land exportiert mehr Kupfer auf den Weltmarkt. Auch für seine Weine ist Chile bekannt.

Bachelet und ihr Vater waren Folteropfer der Militärjunta unter dem Diktator Augusto Pinochet. Mattheis Vater war dagegen zur Pinochet-Zeit ein treuer General des Regimes.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×