Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.03.2014

16:43 Uhr

Was das Ausland über Deutschland denkt

„Ihr seid gut organisiert, aber ein bisschen steif“

VonFinn Mayer-Kuckuk

Chinesen sehen Deutschland schon fast beschämend positiv. Vor allem deutsche Produkte sind beliebt, zeigt eine Studie. Doch im persönlichen Umgang dominieren die international üblichen Klischees.

„Das chinesische Deutschlandbild ist von positiven Stereoptypen und idealisierten Wunschbildern geprägt“, so das Ergebnis einer Studie.

„Das chinesische Deutschlandbild ist von positiven Stereoptypen und idealisierten Wunschbildern geprägt“, so das Ergebnis einer Studie.

PekingDer alte Mann fegt in bitterer Winterkälte den Vorplatz eines buddhistischen Tempels in der nordchinesischen Stadt Datong. Was er jedoch zu dem Besucher aus einem fernen Land sagt, scheint dagegen gar nicht zu diesem Ort der Friedfertigkeit zu passen. „Du kommst aus Deutschland? Ein tolles Land! Hitler war ein großer Führer!“, ruft er spontan aus.

Das unbefangene Verhältnis zur deutschen Geschichte ist typisch für die Haltung der Chinesen gegenüber Deutschland. Nur sieben Prozent von ihnen denken bei Deutschland überhaupt an den zweiten Weltkrieg, obwohl Adolf Hitler zusammen mit Napoleon und dem eigenen starken Mann Mao Zedong in der Erfolgs-Ecke der Buchhandlungen als große Führungspersönlichkeit portraitiert wird. Die Untaten der Nazis sind dagegen weitgehend unbekannt.

Lesen Sie diesen und andere Artikel in unserem Dossier „Wie das Ausland uns Deutsche sieht“, erhältlich als PDF im Kaufhaus der Weltwirtschaft.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×