Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.12.2016

14:05 Uhr

Wirtschaftswachstum

EU-Staaten stimmen Milliarden-Fond zu

Die EU-Staaten geben grünes Licht für die Ausweitung des milliardenschweren Investitionsfonds zur Belebung der schwachen Wirtschaft in der EU. Das Finanz-Projekt soll bis 2020 gehen und 500 Milliarden Euro freisetzen.

Mit 500 Milliarden Euro will die EU die Wirtschaft in Schwung bringen. dpa

Neues Geld für Investitionen

Mit 500 Milliarden Euro will die EU die Wirtschaft in Schwung bringen.

BrüsselDie EU-Staaten haben grünes Licht für die Ausweitung des EU-milliardenschweren Investitionsfonds (EFSI) gegeben. Die EU-Finanzminister stimmten am Dienstag dafür, dass das Kernprojekt von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker bis 2020 laufen und mindestens 500 Milliarden Euro freisetzen soll.

Der vor zwei Jahren vereinbarte Fonds soll mithilfe der Europäischen Investitionsbank (EIB) Projekte in den Mitgliedsländern fördern und so die maue Wirtschaft in der EU in Schwung bringen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×