Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.08.2013

13:02 Uhr

Zahlungsfähigkeit bekräftigt

Ukraine sieht keine Probleme bei IWF-Krediten

Die Ukraine steht beim Internationalen Währungsfonds (IWF) unter Beobachtung. Die internationale Finanzorganisation fürchtet um die Rückzahlung von Krediten. Zu Unrecht, sagt Vizepremier Serhij Arbusow im Interview.

Logo des IWF: Der Währungsfonds vergibt von Washington aus Hilfskredite. dpa

Logo des IWF: Der Währungsfonds vergibt von Washington aus Hilfskredite.

DüsseldorfDie Ukraine weist Sorgen des Internationalen Währungsfonds (IWF) um die Rückzahlung ausstehender Kredite zurück. „Wir haben nicht den geringsten Zweifel, die ausstehende Summe zurückzahlen zu können“, sagte Serhij Arbusow, Erster Vizepremier der Ukraine, dem Handelsblatt (Montagsausgabe). Der IWF hatte vorige Woche das Land, dem der IWF Finanzhilfen über acht Milliarden Dollar zur Verfügung gestellt hatte, unter besondere Beobachtung gestellt. Kiew habe bisher schon die Hälfte der IWF-Hilfen bedient und müsse nun „mit den Märkten, mit Investoren arbeiten. Aber wir haben bisher alles immer bedient und keine Probleme damit“, unterstrich Arbusow.

Finanzminister Jurij Kolobow wies die IWF-Befürchtungen ebenfalls zurück und kündigte den Gang auf die Kapitalmärkte an: „Wir beobachten die Märkte im Moment sehr genau und werden, wenn die Gelegenheit günstig ist, dort Anleihen platzieren“, so Kolobow. Er erwarte, dass dies „Ende September, Anfang Oktober“ geschehe.

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

GoldenerHandschlag

04.08.2013, 13:50 Uhr

Deshalb besteht der IWF auch so vehement darauf, dass sich die EU, die EZB und besonders Deutschland am Schuldenschnitt für Griechenland beteiligen und den korrupten Griechen sogar die ca. 11 Milliarden Euronen schenken, die dort schon wieder bis 2014 fehlen?

DINO

05.08.2013, 10:43 Uhr

"Ukraine sieht keine Probleme......."

Kennen wir mittlerweile, Routine-Sätzchen !

Schöner,blöder, unfähiger kann man EUROPA nicht gegen die Wand fahren !

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×