Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.01.2005

13:42 Uhr

Ökonomie

269 Mrd. Euro Umsatz an deutschen Wertpapierbörsen im Dezember

Im letzten Handelsmonat des Jahres 2004 wurden nach der Gesamtumsatzstatistik 269,8 Mrd. Euro ...

Im letzten Handelsmonat des Jahres 2004 wurden nach der Gesamtumsatzstatistik 269,8 Mrd. Euro umgesetzt - ein Zuwachs von 13% gegenüber dem Vorjahresmonat (Dezember 2003: 238,5 Mrd. Euro). Davon entfielen 185,2 Mrd. Euro auf Aktien, Optionsscheine und Exchange Traded Funds sowie 84,6 Mrd. Euro auf Renten. Damit wurden im abgelaufenen Jahr 2004 an allen deutschen Börsen insgesamt rund 3,3 Billionen Euro umgesetzt (2003: 3,2 Billionen Euro) - davon rund 2,6 Billionen Euro in Aktien, Optionsscheinen und Exchange Traded Funds sowie rund 710 Mrd. Euro in Renten.
Die Orderbuchstatistik, die in Einfachzählung alle Umsätze im Orderbuch von Xetra und dem maklergestützten Präsenzhandel ermittelt, weist für alle deutschen Börsen für Dezember 2004 einen Aktienumsatz von 71 Mrd. Euro aus (Dezember 2003: 70 Mrd. Euro). In deutschen Aktien wurden dabei rund 66,5 Mrd. Euro umgesetzt, in ausländischen Aktien rund 4,5 Mrd. Euro.
Im Dezember entfielen rund 97% des Handels in deutschen Aktien auf Xetra und das Parkett der FWB Frankfurter Wertpapierbörse. Bei den ausländischen Aktien liefen 80% des Umsatzes über Xetra und den Präsenzhandel der FWB. Im Dezember wurden rund 5,2 Millionen Geschäfte auf Xetra getätigt - rund 8% mehr als im Vorjahresmonat (Dezember 2003: 4,8 Millionen).
Im Dezember war die Aktie der Siemens AG auf Basis des Xetra-Liquiditätsmaßes (XLM) die liquideste Aktie im DAX mit 5 bp für eine Auftragsgröße von 100 000 Euro. Im MDAX führte Puma mit 18 bp. Liquidester aktienbasierter Exchange Traded Fund war der DAX EX mit 4 bp. Der liquideste ausländische Wert war Royal Dutch mit 8 bp. XLM erfasst die Liquidität im elektronischen Wertpapierhandel auf Grundlage der impliziten Transaktionskosten und wird für den Roundtrip im Xetra-Orderbuch für alle Wertpapiere im fortlaufenden Handel in Basispunkten (1 bp = 0,01%) berechnet.
Umsatzstärkster DAX-Titel auf Xetra im Dezember war Deutsche Telekom mit 6,6 Mrd. Euro. Bei den MDAX-Werten lag Karstadt mit 559 Mio. Euro vorn, im Aktienindex SDAX Balda mit 15,3 Mio. Euro und bei den TecDAX Werten T-Online mit 558,3 Mio. Euro. Umsatzstärkster Exchange Traded Fund war erneut der DAXEX mit rund einer Milliarde Euro.

Quelle: FINANZ BETRIEB, 11.01.2005

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×