Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.01.2008

10:00 Uhr

Download-Charts Januar 2008

Hot Papers in VWL und BWL

VonOlaf Storbeck

ExklusivNeuere, besonders häufig im Internet heruntergeladene Forschungsarbeiten aus den Fachbereichen Volkswirtschaft, Betriebswirtschaft und Finance

Volkswirtschaft

» „Stock-Based Compensation and CEO (Dis)Incentives“ von Efraim Benmelech, Eugene Kandel und Pietro Veronesi (Januar 2008) – In einem theoretischen Modell zeigen die Forscher, dass die Koppelung von Managergehältern an den Aktienkurs zu Fehlanreizen führt. Denn für das Führungspersonal ist es dann rational, schlechte Nachrichten vor den Aktionären zu verschleiern. Besser ist es, die Managergehälter nicht nur an die Aktienkurse, sondern auch an die Gewinnentwicklung zu koppeln.

» „Variable Rare Disasters: An Exactly Solved Framework for Ten Puzzles in Macro-Finance“ von Xavier Gabaix (Januar 2008) – Der Forscher zeigt, dass die Angst von Investoren vor sehr seltenen, aber große Wirtschaftskrisen eine Erklärung für viele auf den ersten Blick rätselhafte Phänomene in der internationalen Finanzwelt sein kann.

» „Housing and Monetary Policy“ von John B. Taylor (Dezember 2007) – Der Erfinder der berühmten „Taylor-Regel“ in der Geldpolitik macht die Zinspolitik der Federal Reservebank zwischen 2002 und 2005 für einen Großteil der Subprime-Krise verantwortlich.

Finance

Finance

» „The Gross Truth About Hedge Fund Performance and Risk: The Impact of Incentive Fees“ von Chris Brooks, Andrew Clare und Nick Motson (November 2007) – Die Frage, wonach sich das Gehalt eines Hedgefonds-Managers richtig, ist entscheidend für sein Anlegeverhalten, zeigt diese Studie.

» „The Role of Mutual Funds in Corporate Governance“ von Ying Duan (Oktober 2007) – Die Studie untersucht, auf welchen Wegen Aktienfonds Einfluss auf Unternehmen nehmen, deren Aktien sie halten.

Betriebswirtschaft

»  „CEO Tenure, Performance and Turnover in S&P 500 Companies“ von John Coates und Reinier Kraakman (Oktober 2007) – Welche Rolle spielt es für die Performance eines Unternehmen, wie lange der Vorstandschef schon im Amt ist? Die Antwort, die diese Studie gibt, ist differenzier hängt davon – es hängt vor allem davon ab, ob es sich um einen angestellten Manager handelt oder ob er selbst Eigentümer der Firma ist.

Quellen: SSRN.com, NBER.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×