Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.08.2011

09:34 Uhr

Studie

Pleite-Airlines bieten die beste Reise-Qualität

VonJohannes Pennekamp

Fluggesellschaften, die in finanzielle Turbulenzen geraten, senken im Kampf ums Überleben Preise und Qualität, zeigt eine Studie. Paradox ist: Am besten reisen Kunden mit insolventen Airlines.

Delta Airlines: Die US-Fluglinie steckte zwischen 2005 und 2007 insgesamt 19 Monate im Insolvenzverfahren. Quelle: dapd

Delta Airlines: Die US-Fluglinie steckte zwischen 2005 und 2007 insgesamt 19 Monate im Insolvenzverfahren.

DüsseldorfLast-Minute-Urlauber aufgepasst! Falls Sie auf den letzten Drücker dem durchwachsenen Sommer entfliehen wollen - auf Gran Canaria sind 27, auf den Balearen gar 29 Grad - lohnt sich vor dem Ticketkauf ein Blick in die Geschäftszahlen der Fluggesellschaften: Je schlechter die finanzielle Lage der Airline ist, desto mehr können Sie sparen.

Im Kampf ums wirtschaftliche Überleben senken Fluggesellschaften kurzfristig die Preise, um neue Kunden zu gewinnen, zeigen zwei US-Forscher in einer Studie. Mit den Preisen sinkt allerdings auch die Servicequalität. Wenn Unternehmen im Insolvenzverfahren stecken, tun sie wieder etwas für ihren Ruf und erhöhen den Komfort. Gordon Phillips (University of Maryland) und Giorgio Sertsios (University of Houston) wollten herausfinden, wie Unternehmen reagieren, wenn sie in Finanznöte geraten - was passiert mit den Preisen, und wie verändert sich die Produktqualität? Als Fallbeispiele zogen sie 21 US-Fluglinien heran.

Sieben davon machten zwischen 1997 und 2008 ein Insolvenzverfahren ("Chapter 11") durch - während das Unternehmen mit seinen Gläubigern über eine Restrukturierung der Schulden verhandelt, läuft der Geschäftsbetrieb in aller Regel weiter. Die Servicequalität lässt sich bei Fluggesellschaften relativ einfach messen - zum Beispiel an der Pünktlichkeit der Flüge und der Quote des verlorengegangenen Gepäcks.

In ihrer Studie mit dem Titel "How Do Firm Financial Conditions Affect Product Quality and. Pricing?" stellten die Forscher fest: Airlines, die in akute finanzielle Schieflage geraten, unterbieten die Ticketpreise wirtschaftlich gesunder Konkurrenten um 28 Prozent.

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

GLangbehn

15.08.2011, 09:18 Uhr

Der Service mag besser sein und auch zu einem guten Preis - was bringt das bei dem Risiko, die Vorauszahlung für den Flug bei Abwicklung der Airline abzuschreiben? Es gibt keine Involvenzversicherung für Airlines wie sie für <a href="http://www.ix-tours.com "> Reiseveranstalter </a> Pflicht ist.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×