Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.08.2012

07:42 Uhr

Wissenswert

Handelsblatt-Leser sagen die Zukunft voraus

VonEva Maria Simon

Auf der Konjunktur-Prognosebörse EIX können Handelsblatt-Leser auf Konjunkturindikatoren wetten. Das Ergebnis: Die User können es mit Prognosen von Ökonomen aufnehmen und sind sogar schneller.

Was bringt der Blick in die Glaskugel? dpa

Was bringt der Blick in die Glaskugel?

DüsseldorfEs sind nur ein paar Klicks in der Mittagspause, doch damit können sie es mit anerkannten Experten aufnehmen: Auf der Konjunktur-Prognosebörse EIX (Economic Indicators eXchange) sagen Handelsblatt-Leser die Zukunft voraus.

Sie wetten auf sechs Konjunkturindikatoren: das Bruttoinlandsprodukt, Exporte, Inflation, Arbeitslosenzahlen, Bruttoanlageinvestitionen und Ifo-Index. Gehandelt wird mit virtuellem Geld, die besten Propheten gewinnen Sachpreise.

Seit drei Jahren läuft der Handel auf der EIX, die das Handelsblatt zusammen mit dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln und dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) betreibt. In mehreren Studien hat das KIT jetzt die Güte der Prognosen untersucht.

Der Maßstab waren dabei die Konsensusschätzungen der Nachrichtenagentur Bloomberg, für die die Agentur Bankvolkswirte befragt. Deren Vorhersagen verglich ein Forscherteam um Florian Teschner mit den Kursen an der Prognosebörse.

Schon kurz nach dem Start der Börse sagten die Händler Inflationsrate und Bruttoanlageinvestitionen nahezu perfekt vorher, zeigen die KIT-Forscher. Und auch über einen längeren Zeitraum lagen die Nutzer mit den von Bloomberg befragten Ökonomen bei der Prognose von Konjunkturdaten gleichauf.

Kommentare (4)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Neo

14.08.2012, 09:30 Uhr

da brauchts keine Glaskugel - sondern nur ein bißchen gesunden Menschverstand !

Und ganz nebenbei : MERKELS oder SCHÄUBLES KARMA möchte ich NICHT HABEN !

https://pravdatvcom.wordpress.com/2012/07/18/der-bedrohte-frieden/

99% Der Menschen vollen Frieden, Essen, Arbeit, Auskommen, u. ein bisschen Zukunft, 1% will das Gegenteil, 99% erhalten das Gegenteil
weil 1% es so will und die absolute ( dunkle Seite der ) Macht dazu hat!

Wenn nicht bald das ZINSSYSTEM und Börsencasino abgeschafft wird, dann wird es noch viel viel schlimmer werden.

Zitat Carl Friedrich v. Weizäcker (Link siehe oben)

1. Die Arbeitslosenzahlen werden weltweit ungeahnte Dimensionen erreichen

2. Die Löhne werden auf ein noch nie da gewesenes Minimum sinken

3. Alle Sozialsysteme werden mit dem Bankrott des Staates zusammen-brechen

4. Ca. 20 Jahre nach dem Untergang des Kommunismus, werden in Deutschland wieder Menschen verhungern

5. Die Gefahr von Bürgerkriegen steigt weltweit dramatisch

6. Die herrschende Elite wird gezwungen, zu ihrem eigenen Schutz Privatarmeen zu unterhalten

7. Um ihre Herrschaft zu sichern werden diese Eliten frühzeitig den totalen Überwachungsstaat schaffen, eine weltweite Diktatur einführen

8. Die ergebenen Handlanger dieses Geldadels sind korrupte Politiker

9. Die Kapitalwelt fördert wie eh und je, einen noch nie dagewesen Nationalismus

10. Zum Zweck der Machterhaltung wird man die Weltbevölkerung auf ein Minimum reduzieren

11. Um Rohstoffbesitz und dem eigenen Machterhalt dienend, werden Großmächte Kriege mit Atomwaffen und anderen Massenvernichtungswaffen führen

12. Die Menschheit wird nach dem Niedergang des Kommunismus, das skrupelloseste und menschenverachtendste System erleben, wie es die Menschheit noch niemals zuvor erlebt hat, ihr Armageddon”

Das schrieb Weizäcker 1984!!!!!! in seinem Buch:
“Der bedrohte Frieden”!

1-weltregierung

14.08.2012, 11:30 Uhr

Nach den mir vorliegenden Informationen wird das unsere Zukunft:

- der Euro wird stabilisiert
- wir bekommen einen Polizeistaat
- in 10 Jahren haben wir chinesische Verhältnisse
- Demokratie geschreddert
- wir werden mit einem Chip rumlaufen







1984

14.08.2012, 17:46 Uhr

richtig,

und die Intelligenz dh: die Leistungsträger verlassen die EU
oder weigern sich noch Leistung zu bringen , reduzieren auf 35 Std Woche

entweder folgt dann Zwangsarbeit mit Druckmittel etc.
oder der totale Zusammenbruch ala DDR
oder Krieg ... die Amis sind ja schon wieder fleissig am zündeln

aber ok noch ist die Mehrheit so abgestumpft und konsumverblödet dass sie nichts merkt

Astrolgisch sieht es ebenfalls kritisch aus - wobei dies nach 2 ganz verschiedenen Seiten ausschlagen kann - Regierungssturz und ein ganz neues Bewusstsein nimmt seinen Anfang oder die Erde und Umwelt kippt ins Disaster
ala N24 Angstmacherei (gehört verboten da nicht kindergerecht , aber gehört ja den NWO Amis deshalb wird uns der Shit zugemutet , mit ABSICHT)
Interessenten müssen sich halt die Mühe machen entsprechend zu googlen
Astrologie Prognose 2012,2013,2014,usw

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×