Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.01.2001

16:42 Uhr

Handelsblatt

Positiver Ausblick von Commerce One

VonWALL STREET CORRESPONDENTS

Commerce One hat seine Vorhersage für 2001 deutlich angehoben. Die Umsatzerwartung liegt nun bei gut 900 Millionen Dollar, rund 100 Millionen Dollar über den bisherigen Prognosen.

. Im vergangenen vierten Quartal hat sich der Umsatz auf 198 Millionen Dollar vergrößert. Der um Akquisitionskosten bereinigten Gewinn ergibt ein Minus von fünf Cents pro Aktie, Analysten rechneten mit sieben Cents pro Aktie Verlust. Commerce One bietet Software an, mit der Firmen im Internet Marktplätze aufbauen können. Über diese werden Waren verkauft. Das zur Dresdner Bank gehörende Brokerhaus Wasserstein Perella Securities hat sein "aggressiv kaufen" für die Aktie bestätigt. Goldman Sachs hat den Wert auf der Empfehlungsliste. Die Analysten sehen das Unternehmen "sehr gut positioniert" im Markt .

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×